Für „So­fort­maß­nah­me Got­tes­acker“heimst die Ver­wal­tung Lob ein

Wan­ge­ner Ge­mein­de­rat fasst Bau­be­schluss für die Sa­nie­rung der Kel­ler­räu­me des Kin­der­gar­tens – Baustart be­reits im Au­gust ge­plant

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN - Von Bernd Treff­ler

WAN­GEN - Wenn al­les nach Plan läuft, wer­den die Kel­ler­räu­me des Kin­der­gar­tens Got­tes­acker be­reits im Früh­jahr 2018 wie­der nutz­bar sein. Den Start­schuss für die „So­fort­maß­nah­me“zur Sa­nie­rung des Un­ter­ge­schos­ses hat in sei­ner jüngs­ten Sit­zung der Wan­ge­ner Ge­mein­de­rat mit ei­nem ein­stim­mi­gen Bau­be­schluss ge­ge­ben.

We­gen ein­drin­gen­der Feuch­tig­keit und fest­ge­stell­ter bak­te­ri­el­ler Wer­te, heißt: Schim­mel, wur­de das Un­ter­ge­schoss An­fang Fe­bru­ar für den Kin­der­gar­ten-Be­trieb ge­schlos­sen. Seit­dem ste­hen dem Ki­ga Got­tes­acker rund 250 Qua­drat­me­ter we­ni­ger Auf­ent­halts­flä­che zur Ver­fü­gung, wie Ste­fan Lont­zek vom Bau­amt in der Sit­zung er­läu­ter­te. We­gen des ge­stie­ge­nen Platz­be­darfs sei der Kel­ler in der Ver­gan­gen­heit für Klein­grup­pen­ar­beit, als Be­we­gungs­bau­stel­le oder als Schlaf- be­zie­hungs­wei­se Ru­he­zim­mer für die Ganz­tags­be­treu­ung ge­nutzt wor­den – ob­wohl die Räu­me bau­lich für ei­nen dau­er­haf­ten Auf­ent­halt ur­sprüng­lich nicht kon­zi­piert ge­we­sen sei­en.

Mit der Sa­nie­rung soll die­ses Pro­blem schnellst­mög­lich be­sei­tigt wer­den. Da­zu wird laut Lont­zek die Bo­den­plat­te um 40 Zen­ti­me­ter tie­fer­ge­legt und da­bei er­neu­ert. Mög­lich ma­che dies ein aus­rei­chend tief ge­le­ge­ner Grund­was­ser­spie­gel. Wei­te­re Ar­bei­ten sei­en für die Ab­dich­tung des Bau­werks, den Brand­schutz und die Wär­me­däm­mung not­wen­dig. „Die Ge­bäu­de­sub­stanz wird da­durch nach­hal­tig ver­bes­sert“, so Ste­fan Lont­zek zu den Rä­ten. Und: „Wir krie­gen so­gar ei­nen Mehr­wert, weil der Schlaf- und der Turn­raum eben­er­di­ge Aus­gän­ge be­kom­men.“

We­gen der Dring­lich­keit wer­den Pla­nung und Bau­ge­neh­mi­gung par­al­lel lau­fen, die Ar­bei­ten selbst sol­len zwi­schen Herbst 2017 und Früh­jahr 2018 über die Büh­ne ge­hen. Be­reits die Kin­der­gar­ten­fe­ri­en im Au­gust sol­len für die lär­min­ten­si­ven Ab­bruch­ar­bei­ten ge­nutzt wer­den. „Wir ge­hen op­ti­mis­tisch an die Bau­stel­le her­an“, so Lont­zek auf die Fra­ge, ob da­für in der Kür­ze der Zeit auch Hand­wer­ker ge­fun­den wer­den könn­ten. Rund 555 000 Eu­ro sind als Ge­samt­kos­ten ver­an­schlagt, die Fi­nan­zie­rung der nicht im ak­tu­el­len Haus­halt vor­ge­se­he­nen Maß­nah­me soll durch frei­wer­den­de Mit­tel an­de­rer sich ver­schie­ben­der Bau­pro­jek­te er­fol­gen.

Laut Stadt be­für­wor­ten auch El­tern und Be­schäf­tig­te des Kin­der­gar­tens Got­tes­acker die ge­plan­te Sa­nie­rungs­maß­nah­men. Sie ver­folg­ten am Mon­tag­abend die Dis­kus­si­on im Rat, wel­cher der „So­fort­maß­nah­me“nicht nur zu­stimm­te, son­dern gleich­zei­tig auch den Bau­be­schluss fass­te. Au­ßer­dem nutz­ten al­le Frak­tio­nen die Ge­le­gen­heit, die Ver­wal­tung für de­ren Fle­xi­bi­li­tät und die schnel­le Re­ak­ti­on zu lo­ben.

„Wir ge­hen op­ti­mis­tisch an die Bau­stel­le her­an.“Ste­fan Lont­zek zum sport­li­chen Zeit­plan­plan für die Sa­nie­rung

FO­TO: STADT

Be­reits im Au­gust soll mit den ers­ten Ar­bei­ten zur Sa­nie­rung der Kel­ler­räu­me des Kin­der­gar­tens Got­tes­acker (das Bild zeigt die Ost­sei­te) be­gon­nen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.