Ver­geu­de­te Le­bens­zeit auf Park­platz­su­che

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - JOURNAL -

MÜN­CHEN (AFP) - Deutsche Au­to­fah­rer su­chen pro Jahr im Durch­schnitt 41 St­un­den nach ei­nem Park­platz. Ne­ben der ver­schwen­de­ten Le­bens­zeit sum­mie­ren sich die Kos­ten für zu­sätz­li­chen Sprit und die hö­he­re Ab­gas­be­las­tung auf mehr als 40 Mil­li­ar­den Eu­ro im Jahr, wie es in ei­ner am Mitt­woch ver­öf­fent­lich­ten Stu­die des Ver­kehrs­ana­ly­se­un­ter­neh­mens In­rix heißt. Dem­nach ist Frankfurt die an­stren­gends­te Stadt für Au­to­fah­rer. Sie su­chen dort durch­schnitt­lich 65 St­un­den im Jahr nach ei­nem Park­platz. Auf Rang zwei und drei lie­gen Es­sen mit 64 St­un­den und Ber­lin mit 62 St­un­den – ge­folgt von Düs­sel­dorf (61) und Köln (60). Die volks­wirt­schaft­li­chen Kos­ten der Park­platz­su­che lie­gen mit 1,8 Mil­li­ar­den Eu­ro in Ber­lin am höchs­ten, weil die Stadt über ei­ne hö­he­re Ein­woh­ner­zahl und mehr Au­tos ver­fügt als die an­de­ren Städ­te. Der Stu­die zu­fol­ge er­hiel­ten in Deutsch­land mehr als dop­pelt so vie­le Fah­rer wie in den USA oder Groß­bri­tan­ni­en 2016 ei­nen Straf­zet­tel we­gen Falsch­par­kens.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.