Stadt er­höht Ge­büh­ren für Ob­dach­lo­se

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WANGEN (bee) - Der Wan­ge­ner Ge­mein­de­rat hat in sei­ner jüngs­ten Sit­zung die Be­nut­zung von Ob­dach­lo­sen­un­ter­künf­ten sat­zungs­ge­mäß neu ge­re­gelt. Ei­ne der Fol­gen: Die Ge­büh­ren für die Be­woh­ner stei­gen teil­wei­se be­trächt­lich.

Bei der Neu­be­rech­nung der Be­nut­zungs­ge­büh­ren gel­te auch das Kos­ten­de­ckungs­prin­zip, wie Ord­nungs­amts­lei­ter Kurt Kie­da­isch in der Sit­zung er­läu­ter­te. So war die Stadt zu­nächst auf ei­ne Kalt­mie­te von knapp zehn Eu­ro pro Qua­drat­me­ter für ei­ne gu­te, und auf min­des­tens knapp drei Eu­ro für ei­ne ein­fa­che Aus­stat­tung ge­kom­men. Die Ne­ben­kos­ten mit ein­be­rech­net, ent­stün­den Ge­samt­kos­ten von rund 16, be­zie­hungs­wei­se elf Eu­ro pro Qua­drat­me­ter. Weil bei der Be­rech­nung je­doch auch die orts­üb­li­che Ver­gleichs­mie­te und die Miet­ober­gren­ze für Ar­beits­lo­sen­geld II-Emp­fän­ger her­an­ge­zo­gen wer­den müs­se, setz­te die Stadt für ei­ne gu­te Aus­stat­tung 13,35 Eu­ro und für ei­ne ein­fa­che Aus­stat­tung 8,54 Eu­ro pro Qua­drat­me­ter als Warm­mie­te an. Für ei­ne knapp 60 Qua­drat­me­ter gro­ße Woh­nung (sechs Personen) be­deu­tet das Ge­samt­ge­büh­ren in Hö­he von 763 Eu­ro – ei­ne Stei­ge­rung von rund 140 Eu­ro.

OB: Ver­hal­ten uns an­stän­dig

„Die­se Mie­te ist schon hap­pig“, sag­te GOL-Frak­ti­ons­chef Til­man Schau­we­cker und frag­te, ob es bei der Er­hö­hung ei­nen Per­so­nen­kreis be­son­ders tref­fe. „Wir lie­gen un­ter der Höchst­gren­ze, die das Job­cen­ter er­stat­tet“, ant­wor­te­te Kie­da­isch. „Nie­mand un­ter den Ob­dach­lo­sen wird zu­sätz­lich be­las­tet.“Rü­cken­de­ckung gab es hier von OB Micha­el Lang: „Wir ver­hal­ten uns da sehr an­stän­dig.“Am En­de der kur­zen Dis­kus­si­on gab es aus dem Gre­mi­um ein ein­stim­mi­ges Vo­tum für die neue Sat­zung und die hö­he­ren Ge­büh­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.