Bahn re­agiert auf Kri­se mit mehr Per­so­nal und Zü­gen

„Qua­li­täts­of­fen­si­ve“ge­gen Un­pünkt­lich­keit im Nah­ver­kehr – Ent­schä­di­gung für be­stimm­te Jah­res­kar­ten­in­ha­ber

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIR IM SÜDEN -

STUTTGART (ume/lsw) - An­ge­sichts der an­hal­ten­den Pro­ble­me im ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Re­gio­nal­ver­kehr ver­stärkt die Bahn-Toch­ter DB Regio ihr Ma­nage­ment. Bern­hard Weis­ser wird zum Chef Qua­li­täts­of­fen­si­ve Ba­den-Würt­tem­berg er­nannt, wie Ver­kehrs­mi­nis­ter Win­fried Her­mann (Grü­ne) und Bert­hold Hu­ber, Vor­stand Per­so­nen­nah­ver­kehr des Staats­kon­zerns, nach ei­nem Ge­spräch am Frei­tag in Stuttgart mit­teil­ten. Weis­ser war zu­letzt Chef der S-Bahn in Mün­chen.

Au­ßer­dem wur­de am Frei­tag ver­ein­bart:

Zu­sätz­li­che Loks und Wag­gons

sol­len ein­ge­setzt wer­den. Auf der be­son­ders be­trof­fe­nen Fil­stal­stre­cke (Ulm-Stuttgart) soll ab Sep­tem­ber ein zu­sätz­li­cher Dop­pel­stock­zug die La­ge ent­span­nen. Hier ist die Tak­tung der Zü­ge so hoch wie sonst nir­gends im Land – was den Fahr­plan häu­fig durch­ein­an­der­bringt.

Leis­tun­gen in Ba­den-Würt­tem­berg ● sol­len auch durch die baye­ri­sche DB Regio er­bracht wer­den. Be­reits jetzt be­dient das Per­so­nal von DB Regio Bay­ern die Stre­cken Würz­burg – Stuttgart oder Nürn­berg – Stuttgart. Wei­te­re Stre­cken­ab­schnit­te könn­ten hin­zu­kom­men.

30 zu­sätz­li­che Lok­füh­rer wer­den aus an­de­ren Tei­len Deutsch­lands nach Ba­den-Würt­tem­berg ge­schickt.

Ge­plant ist, dass die Bahn auch die ●

Werk­statt ei­nes pri­va­ten An­bie­ters nut­zen kön­ne, um die ei­ge­ne in Ulm zu ent­las­ten. Dar­über ver­han­delt der Kon­zern jetzt mit der Ho­hen­zol­ler­schen Lan­des­bahn (He­chin­gen) und der Bo­den­see-Ober­schwa­ben-Bahn (Fried­richs­ha­fen).

Jah­res­kar­ten­in­ha­ber auf den von ● Ver­spä­tun­gen und Zu­g­aus­fäl­len be­son­ders be­trof­fe­nen Stre­cken Fil­stal­bahn, Fran­ken­bahn (Stuttgart – Heil­bronn – Würz­burg) und Rems­bahn (Stuttgart – Aa­len) sol­len ei­nen Mo­nats­bei­trag er­stat­tet be­kom­men – wie ge­nau, ist aber noch un­klar. Für Pend­ler auf der Bo­den­see­gür­tel­bahn (Lindau – Fried­richs­ha­fen – Ra­dolf­zell), wo es eben­falls zu vie­len Ver­spä­tun­gen und Zu­g­aus­fäl­len kommt, gilt das An­ge­bot of­fen­bar nicht.

Der Fahr­plan­ex­per­te Ger­hard Sch­nait­mann, den das Land be­reits im Frühjahr be­fris­tet zum „Qua­li­täts­be­auf­trag­ten“für den Schie­nen­nah­ver­kehr be­ru­fen hat­te, soll die DB Regio nun als Be­ra­ter un­ter­stüt­zen.

Im Land kommt es seit Mo­na­ten im­mer wieder zu Zu­g­aus­fäl­len oder Ver­spä­tun­gen. Das führ­te zu Pro­tes­ten der Pend­ler. Zu­letzt war die Rems­bahn be­son­ders be­trof­fen.

Ver­kehrs­mi­nis­ter Her­mann hat­te ge­droht, die Bahn von künf­ti­gen Aus­schrei­bun­gen im Nah­ver­kehr aus­zu­schlie­ßen, wenn sich die La­ge nicht bes­sert.

FO­TO: DPA

Nah­ver­kehrs­zü­ge im Land wa­ren zu­letzt oft un­pünkt­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.