Aus­land for­dert Aus­rei­se von Wit­we Xiao­bos

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

PE­KING/WA­SHING­TON (dpa) Nach dem Tod von Frie­dens­no­bel­preis­trä­ger Liu Xiao­bo ha­ben füh­ren­de Po­li­ti­ker Chi­na auf­ge­for­dert, sei­ne Wit­we nun oh­ne Auf­la­gen aus­rei­sen zu las­sen. Ne­ben der EU und dem US-Au­ßen­mi­nis­te­ri­um ver­lang­te auch die Bun­des­re­gie­rung von Pe­king, die Ein­schrän­kun­gen der Be­we­gungs- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­frei­heit von Liu Xia auf­zu­he­ben. Sie und ihr Bru­der Liu Hui soll­ten auf Wunsch um­ge­hend nach Deutsch­land oder in ein an­de­res Land ih­rer Wahl aus­rei­sen dür­fen, for­der­te Au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el. Chi­na re­agier­te mit ei­nem for­ma­len Pro­test.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.