Do­cu­men­ta ver­ab­schie­det sich lei­se aus At­hen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - KULTUR -

AT­HEN/KAS­SEL (dpa) - Mit eher lei­sen Tö­nen ver­ab­schie­det sich an die­sem Sonn­tag die do­cu­men­ta 14 aus At­hen. Ei­ne gro­ße Ab­schluss­ver­an­stal­tung gibt es nicht. War die Aus­stel­lung bei den Grie­chen zu­nächst um­strit­ten, klin­gen die Stim­men nun ver­söhn­li­cher. Und auch die do­cu­men­ta-Ver­ant­wort­li­chen sind zu­frie­den mit dem Aus­flug in den Sü­den. In Kas­sel ist man der­weil auf bes­tem Weg zum nächs­ten Be­su­cher­re­kord.

Manch ein Athe­ner dürf­te kaum ge­merkt ha­ben, dass die do­cu­men­ta mehr als drei Mo­na­te lang in sei­ner Stadt zu Gast war. Die Ma­cher ha­ben wo­mög­lich den Be­kannt­heits­grad der Aus­stel­lung in Grie­chen­land über­schätzt. Mit der kryp­ti­schen schwar­zen Zif­fer 14 auf Wer­be­pla­ka­ten an Bus­hal­te­stel­len konn­ten die meis­ten Grie­chen nichts an­fan­gen, und auch den Be­griff „do­cu­men­ta“selbst kann­ten und ken­nen nur we­ni­ge. Hier hät­te es wohl mehr und deut­li­che­rer Wer­bung be­durft. Den­noch klick­ten die Zähl­ge­rä­te an den Ein­gän­gen rund 320 000 Mal; die Hälf­te der Be­su­cher wa­ren nach An­ga­ben der Ver­an­stal­ter Grie­chen. Und auch die grie­chi­sche Pres­se, in der zu Be­ginn zum Teil noch von „Kul­tur­im­pe­ria­lis­mus“die Re­de war, zeigt sich zum Ab­schluss ver­söhn­lich: „Und ja, wir müs­sen zu­ge­ben: Die do­cu­men­ta 14 hat At­hen ver­schö­nert und un­se­re Stadt dar­über hin­aus mit ei­ner bun­ten Schar in­ter­na­tio­na­ler Kunst­lieb­ha­ber ge­füllt,“schrieb ein Kri­ti­ker in der Athe­ner Ta­ges­zei­tung „Kat­hi­mer­i­ni“. In Kas­sel läuft die do­cu­men­ta mitt­ler­wei­le seit knapp fünf Wo­chen. An­ga­ben zur Ge­samt­zahl der Be­su­cher gibt es bis­her nicht. Es spricht aber vie­les da­für, dass sie die an­ge­peil­te Be­su­cher­zahl von ei­ner Mil­li­on er­rei­chen. 12 000 Dauer­ti­ckets wur­den bis­her ver­kauft.

FO­TO: YORGOS KARAHALIS

Ce­ci­lia Vi­cuñas Werk „qui­po­em“be­steht aus rie­si­gen Fä­den un­ge­spon­ne­ner, grie­chi­scher Wol­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.