Ter­ra­for­ming Mars

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - LEBENSART -

Das kom­ple­xes­te no­mi­nier­te Spiel: „Ter­ra­for­ming Mars“rich­tet sich an Ken­ner, die sich ein Spiel er­ar­bei­ten wol­len. Wer das tut, wird dann auch be­lohnt mit ei­nem fan­tas­ti­schen Auf­bau­spiel mit un­ge­wöhn­li­chem, aber gut um­ge­setz­ten The­ma: der Be­sie­de­lung des Ro­ten Pla­ne­ten durch kon­kur­rie­ren­de Kon­zer­ne. Die­se ver­su­chen zwar, sich ge­gen­sei­tig zu über­trump­fen, müs­sen aber doch ge­mein­sam den Pla­ne­ten be­wohn­bar ma­chen. So spielt man zwar ge­gen­ein­an­der, es fühlt sich aber nie zu kom­pe­ti­tiv an. In der rich­ti­gen Run­de macht das Spiel gro­ßen Spaß, es könn­te aber zu re­gel­in­ten­siv sein für ei­ne Aus­zeich­nung.

Ter­ra­for­ming Mars von Ja­cob Fry­xe­li­us, Schwer­kraft Ver­lag, 1-5 Spie­ler, ca. 60 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.