Künf­tig zwei Kä­se­schu­len in Lin­den­berg

Die Kä­se­schu­le All­gäu zieht in den Lin­den­ber­ger Hof um – Hof­gut Rat­zen­berg plant ab Sep­tem­ber Kurs­an­ge­bot

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BLICK INS ALLGÄU - Von Olaf Wink­ler

LIN­DEN­BERG (owi) - Selbst ein­mal ei­nen Kä­se zu­be­rei­ten – das wol­len im­mer mehr Ein­hei­mi­sche und Gäs­te im West­all­gäu. Und wie es der­zeit aus­sieht, ha­ben sie da­zu künf­tig gleich mehr­fach die Ge­le­gen­heit. Die „Kä­se­schu­le All­gäu“, seit 13 Jah­ren auf dem Markt, bie­tet ih­re Kur­se künf­tig im Lin­den­ber­ger Hof an. Zu­letzt fan­den sie auf dem Hof­gut Rat­zen­berg bei Lin­den­berg statt. Des­sen Be­sit­zer Alex­an­der Ei­sen­mann will nun sei­ner­seits ei­ne Kä­se­schu­le er­öff­nen.

Zwi­schen zehn und 20 Per­so­nen neh­men an den Kur­sen teil, die die Kä­se­schu­le All­gäu teil­wei­se mehr­fach pro Wo­che an­bie­tet. Die Be­su­cher der Kä­se­schu­le kom­men in­zwi­schen aus ganz Deutsch­land. „Das In­ter­es­se an re­gio­na­len Pro­duk­ten und ih­rer Zu­be­rei­tung ist groß“, weiß Heinz Reisch­mann von der Kä­se­schu­le All­gäu. So ging der 74-jäh­ri­ge Kä­ser­meis­ter jetzt auch erst­mals ge­mein­sam mit dem Wirt des Lin­den­ber­ger Hofs, Chris­ti­an Gru­nert, auf dem Wo­chen­markt ein­kau­fen: Am Stand von Jo­sef und Ve­ro­ni­ka Rie­des­ser aus Tett­nang er­war­ben bei­de Kräu­ter für die Zu­be­rei­tung von Kräu­ter­kä­se, Kräu­ter-But­ter­milch und für Kräu­ter­mol­ke.

Reisch­mann ist von sei­nem neu­en Part­ner be­geis­tert. Mit Gru­nert ha­be die Kä­se­schu­le nun ei­nen Part­ner, der als Mit­glied in der „All­gäu­er Kä­se­stra­ße“ide­al sei. In­ner­halb des Lin­den­ber­ger Ho­fes ste­he ein ei­ge­ner Raum für die Kä­se­schu­le zur Ver­fü­gung. Gleich­zei­tig sei­en Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten und aus­rei­chend Park­plät­ze vor­han­den. Die La­ge in der In­nen­stadt und die Nä­he zum Hut­mu­se­um sieht Reisch­mann als wei­te­re Vor­tei­le für den neu­en Stand­ort. Denn: Reisch­mann macht kei­nen Hehl dar­aus, dass der Wech­sel vom Hof­gut Rat­zen­berg zum Lin­den­ber­ger Hof kurz­fris­tig er­folg­te und dass es Dif­fe­ren­zen mit dem Be­sit­zer des Hof­gu­tes Rat­zen­berg, Alex­an­der Ei­sen­mann, gab. „Er sah uns lei­der nicht als Part­ner“, klagt Reisch­mann und wirft Ei­sen­mann „Guts­her­ren­art“vor. Auch die von Ei­sen­mann ge­for­der­te Mie­te sei „völ­lig über­höht“ge­we­sen.

Frü­he­re Part­ner sind un­eins

Das sieht Ei­sen­mann an­ders. Auf Wunsch der Kä­se­schu­le ha­be er erst vor we­ni­gen Wo­chen ei­nen Ver­trag auf­set­zen las­sen, der ei­ne lang­fris­ti­ge Zu­sam­men­ar­beit re­geln soll­te. „Wäh­rend der ge­mein­sa­men Ge­sprä­che zur Gestal­tung der wei­te­ren Zu­sam­men­ar­beit, hat uns die Kä­se­schu­le All­gäu über­ra­schend mit­ge­teilt, dass man ei­ge­ne We­ge ge­hen möch­te und des­halb die Zu­sam­men­ar­beit auf­kün­digt“, sagt Ei­sen­mann. Erst „auf­grund die­ser neu­en Si­tua­ti­on“ha­be er sich ent­schlos­sen, das gut zu sei­nem Pro­jekt pas­sen­de An­ge­bot ei­ner Kä­se­schu­le selbst an­zu­bie­ten. Reisch­mann wirft in­des Ei­sen­mann vor, den Plan ei­ner ei­ge­nen Kä­se­schu­le schon län­ger zu ver­fol­gen.

Das ei­ge­ne Kurs-An­ge­bot ei­ner Kä­se­schu­le auf dem Hof­gut Rat­zen­berg star­tet nun im Sep­tem­ber – und wird in­zwi­schen auf der In­ter­net­sei­te des Hof­guts auch schon be­wor­ben.

FO­TO: OLAF WINK­LER

Erst­mals ge­mein­sam auf dem Wo­chen­markt beim Ein­kauf für die Kä­se­schu­le: Der Wirt des Lin­den­ber­ger Hofs, Chris­ti­an Gru­nert (links) und Heinz Reisch­mann von der Kä­se­schu­le All­gäu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.