Auf dem Weg zum No­bel­preis

Ein neu­es Sach- und Mit­mach­buch für jun­ge For­scher und Ent­de­cker

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - KINDER- UND JUGENDBÜCHER - Von Si­mo­ne Hae­fe­le

eim ers­ten Durch­blät­tern er­in­nert die­ses neue Sach- und Mit­mach­buch des Mo­ses-Ver­lags an ein Schul­heft: gräu­li­ches Pa­pier, Zei­len­li­ni­en, Ge­krit­zel am Ran­de und nur ein biss­chen Far­be. Ist wohl be­ab­sich­tigt. Ge­nau­so wie die As­so­zia­tio­nen an ein Aus­mal­buch. Wer al­ler­dings ge­nau­er hin­schaut und nicht nur dar­in blät­tert, son­dern auch liest, stellt schnell fest: Die­ses Buch ist von Pro­fis ge­macht! Ge­nau­er ge­sagt in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Sci­ence Mu­se­um in London.

Schü­ler mit ei­ner ge­wis­sen Vor­lie­be für die Na­tur­wis­sen­schaf­ten wer­den dar­an ih­re Freu­de ha­ben. Denn mit­hil­fe die­ses Bu­ches kön­nen sie ganz leicht zum Bei­spiel ei­nen Nei­go­me­ter bas­teln und mit ihm den ei­ge­nen Kör­per­schwer­punkt er­mit­teln, ei­nen Hin­der­nis­par­cours für das Licht bau­en oder die Corn­flakes wie von Zau­ber­hand aus dem Müs­li schwe­ben las­sen.

Klei­ne Ex­pe­ri­men­te, ein­fa­che Ba­s­tel­an­lei­tun­gen, so­wie krea­ti­ve Denk­an­stö­ße ma­chen es Kin­dern ab acht Jah­ren leicht, die Gr­und­zü­ge der Na­tur­wis­sen­schaf­ten zu be­grei­fen. Oft im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes – Dank dem Mot­to „Aus­schnei­den nicht nur er­laubt, son­dern er­wünscht!“. Op­tik, Akus­tik, Mecha­nik und Elek­trik fin­den in dem Buch ge­nau­so ih­ren Nie­der­schlag wie die Ma­the­ma­tik und As­tro­no­mie. Für all je­ne (da­zu kön­nen auch durch­aus Er­wach­se­ne zäh­len) für die Phy­sik und Che­mie bis­lang ein Buch mit sie­ben Sie­geln wa­ren, ist die­ses „Schü­ler­heft“die Of­fen­ba­rung und die An­lei­tung, spie­le­risch die Na­tur­wis­sen­schaf­ten zu ent­de­cken. Das Buch selbst ist da­bei Ge­brauchs­an­wei­sung, Nach­schla­ge­werk und La­bo­ra­to­ri­um in ei­nem. Ak­tio­nen (ma­len, kle­ben, fal­ten usw.) sind ge­for­dert, die, wie wir schnell ge­lernt ha­ben, im­mer Re­ak­tio­nen her­vor­ru­fen. Die ein­fa­chen, aber durch­aus lus­ti­gen Il­lus­tra­tio­nen von Har­riet Rus­sell, tun ihr Üb­ri­ges, dass die­ses Buch In­ter­es­se weckt und Spaß macht.

Wie schnell man ein rich­ti­ger Wis­sen­schaft­ler wer­den kann, steht üb­ri­gens be­reits auf der ers­ten Sei­te: Da ist un­ter an­de­rem zu le­sen: „Du brauchst kei­ne Re­agenz­glä­ser, Bun­sen­bren­ner oder aus­ge­fal­le­ne Ma­schi­nen, um ein Wis­sen­schaft­ler zu sein. Du musst dir die Welt nur ge­nau an­se­hen, auf­merk­sam sein und Fra­gen stel­len.“Ob da­nach „dem No­bel­preis gar nichts mehr im We­ge steht“, darf al­ler­dings stark be­zwei­felt wer­den.

FO­TO: BUCH

Die An­lei­tung für ei­nen Ver­such zum The­ma Ma­gne­tis­mus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.