Land schafft mehr Leh­rer­stel­len

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIR IM SÜDEN -

700 Leh­rer­stel­len soll­ten ei­gent­lich bis 2020 weg­fal­len. Statt­des­sen ha­ben Kul­tus­mi­nis­te­rin Su­san­ne Ei­sen­mann (CDU) und Fi­nanz­mi­nis­te­rin Edith Sitz­mann (Grü­ne) bei der ganz­tä­gi­gen Sit­zung der grün-schwar­zen Haus­halts­kom­mis­si­on am Sonn­tag ein Kon­zept zum Stel­len­auf­bau vor­ge­legt, das laut Teil­neh­mer auf brei­te Zu­stim­mung ge­sto­ßen sei. Die 700 Stel­len wer­den nicht ab­ge­baut. An die Ver­wal­tung ab­ge­ord­ne­te Leh­rer sol­len an die Schu­len zu­rück­keh­ren, so­dass da­durch 207 Stel­len 2018 und 49 wei­te­re 2019 ab­ge­deckt wer­den. Auch da­durch sol­len 840 neue Leh­rer­stel­len 2018 und wei­te­re 513 im Jahr dar­auf ge­schaf­fen wer­den. Mit ih­nen sol­len 2018/2019 schul­po­li­ti­sche Zie­le rea­li­siert wer­den: mehr St­un­den an den Re­al­schu­len für in­di­vi­du­el­le För­de­rung (258 Stel­len), Aus­bau der In­klu­si­on (320), In­for­ma­tik­un­ter­richt (175,5), Ganz­tags­un­ter­richt an Grund­schu­len (53), mehr Ma­the und Deutsch an Grund­schu­len (160), Pro­fil­bil­dung in der Ober­stu­fe an Gym­na­si­en (65) und Ethik­un­ter­richt ab Klas­se 7 (71). (kab)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.