In En­ken­ho­fen gibt es wie­der Uni­mogs zu be­stau­nen

Ver­ein lädt zum ach­ten in­ter­na­tio­na­len „Unimog & MB trac Tref­fen“– Bun­tes Rah­men­pro­gramm

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GEMEINDEN -

ARGENBÜHL-EN­KEN­HO­FEN (sz) Die Unimog- und MB-trac-Freun­de En­ken­ho­fen la­den am kom­men­den Wo­che­n­en­de, 22. und 23. Ju­li, zum ach­ten in­ter­na­tio­na­len „Unimog & MB trac Tref­fen“nach En­ken­ho­fen ein. Meh­re­re Hun­dert Fahr­zeu­ge, Ver­kaufs­stän­de für Al­ler­lei, Blas­mu­sik, Spie­le für Groß und Klein und ein um­fang­rei­ches Rah­men­pro­gramm war­ten auf die Be­su­cher, heißt es in der Pres­se­an­kün­di­gung.

Ein High­light ist die Fahr­zeu­gR­und­fahrt mit Seg­nung am Sonn­tag. Neu ist in die­sem Jahr ei­ne Ver­lo­sung: Am Sonn­tag gibt es ei­nen 190er Mer­ce­des im MB-trac-Look zu ge­win­nen. Der Ein­tritt ist frei.

Los geht’s am Sams­tag, 22. Ju­li um 11 Uhr. Nach dem Mit­tags­tisch sorgt am Nach­mit­tag und Abend das Schwarz­wurst­blech und Adis Hüt­ten­t­rio für Un­ter­hal­tung im Fest­sta­del. Am Sonn­tag ist im An­schluss an den Got­tes­dienst die Rund­fahrt mit Fahr­zeug­wei­he. Die­se ist laut Ver­an­stal­ter für vie­le der Hö­he­punkt des Tref­fens. Zum Früh­schop­pen gibt es Blas­mu­sik.

An den bei­den Ta­gen war­ten die zahl­rei­chen Fahr­zeu­ge, die aus Nah und Fern an­rei­sen, auf Stau­ner und Gleich­ge­sinn­te, so der Ver­an­stal­ter. Aber auch drum her­um ist ei­ni­ges ge­bo­ten: Markt­stän­de mit Werk­zeu­gen, Fahr­zeug­tei­len, aber auch Schmuck, Klei­dung und Spiel­wa­ren la­den zum Stö­bern und Schlen­dern ein. Wäh­rend sich die Klei­nen in der Hüpf­burg, auf dem Sand­hau­fen und mit Spiel­zeug­trak­to­ren ver­gnü­gen könn­ten, mes­sen star­ke Män­ner und Frau­en die Kraft ih­rer Fahr­zeu­ge auf der Brems­plat­te.

Neu in die­sem Jahr wird die Ver­lo­sung ei­nes Uni­kats sein. Der Ver­ein hat ei­nen 190er Mer­ce­des mit MB-trac-Look ver­se­hen. Fahr­be­reit und mit gül­ti­ger Tüv-Pla­ket­te wird er ein wah­rer Hin­gu­cker und ein nütz­li­ches Ge­fährt für sei­nen künf­ti­gen Be­sit­zer sein, so der Ver­an­stal­ter wei­ter.

Das En­ken­ho­fe­ner Unimog- und MB-trac-Tref­fen wur­de 2003 mit be­schei­de­nen Mit­teln aus ei­ner Stamm­tisch­lau­ne her­aus ver­an­stal­tet, be­rich­tet der Ver­ein. Dass es des­we­gen viel­leicht et­was „hemds­ärm­lig“ an­ge­gan­gen wur­de, sei nach­voll­zieh­bar. Und trotz­dem oder viel­leicht ge­ra­de des­we­gen darf sich der Ver­ein mit sei­nen heu­te knapp 50 Mit­glie­dern – die zwi­schen 1 und 75 Jah­re alt sind – bei je­dem Tref­fen über noch mehr Fahr­zeu­ge und Be­su­cher freu­en. So zäh­le das Tref­fen mitt­ler­wei­le über die Lan­des­gren­zen hin­aus zu den größ­ten Tref­fen die­ser Art. Vie­le der Teil­neh­mer kom­men seit 2003 re­gel­mä­ßig, stän­dig kom­men neue Ge­sich­ter da­zu, vie­le neh­men ei­nen wei­ten Weg auf sich. So­gar aus Schott­land reis­ten schon Gäs­te an.

Nä­he­re In­for­ma­tio­nen un­ter www.en­ken­ho­fen.de, auf Face­book oder per E-Mail an uni­mog­freun­de@en­ken­ho­fen.de

FO­TO: VER­EIN

Am Wo­che­n­en­de ist in Argenbühl wie­der das gro­ße in­ter­na­tio­na­le Unimog-Tref­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.