Schrei­ner­ge­sel­len des BSW zei­gen ihr Kön­nen

Gäs­te neh­men Mö­bel­stü­cke in Au­gen­schein

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WAN­GEN (sz) - Zum Ab­schluss ih­rer drei­jäh­ri­gen Aus­bil­dung ha­ben 14 Schrei­ner und ei­ne Schrei­ne­rin des Be­ruf­li­chen Schul­zen­trums Wan­gen das Er­geb­nis ih­rer Ge­sel­len­prü­fung ge­zeigt. Wie aus ei­nem Be­richt her­vor­geht, be­darf es viel Mü­he und gu­ter Ide­en, bis das fer­ti­ge Mö­bel­stück (fast) per­fekt vor ei­nem steht.

Da­von konn­ten sich jetzt auch die Bür­ger über­zeu­gen. Zu­nächst stell­ten die Schrei­ner­lehr­lin­ge in ei­nem Fach­ge­spräch ih­ren Be­treu­ern ih­re Ide­en vor. Die­se wur­den über­prüft: Die Ge­sel­len­stü­cke muss­ten be­son­de­re An­for­de­run­gen er­fül­len, al­ler­dings soll­te der zeit­li­che Auf­wand 80 St­un­den nicht über­schrei­ten. An­schlie­ßend set­zen die Lehr­lin­ge ih­re Ar­bei­ten um, wo­bei da­bei auch die klei­nen De­tails über­rasch­ten. Der Hin­gu­cker war in die­sem Jahr ein Tisch­ki­cker, der mit sei­nen De­tails über­zeug­te, heißt es. Aber auch die an­de­ren Stü­cke konn­ten sich se­hen las­sen, wie et­wa ein Bar­schrank als Hän­ge­mö­bel und ei­ne Vi­tri­ne für ein Sa­xo­phon, die al­le mit der No­te „sehr gut“be­wer­tet wur­den.

Ha­ben die Ge­sel­len ei­ne Ab­schluss­no­te von 2,4 oder bes­ser, so kön­nen die Wer­ke am Wett­be­werb „Die Gu­te Form“im Tisch­ler- und Schrei­ner­hand­werk zu­nächst auf In­nungs-, dann auf Lan­des- und schließ­lich auf Bun­des­ebe­ne teil­neh­men. Dort zäh­len ne­ben der Um­set­zung die Idee und das De­sign.

FO­TO: BE­RUF­LI­CHES SCHUL­ZEN­TRUM WAN­GEN

Ein Tisch­ki­cker war ei­nes der Ge­sel­len­stü­cke, die die an­ge­hen­den Schrei­ner am Schul­zen­trum jetzt aus­stell­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.