Das Schei­tern des Neu­baus am Stand­ort Bu­chen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GEMEINDEN -

Das Vor­ha­ben „Neu­bau der Schlach­te­rei“hat sich meh­re­re Jah­re hin­ge­zo­gen. En­de Ju­li 2016 leg­te Ar­nold Heim die Plä­ne über­ra­schend auf Eis. „Mir ist das gan­ze Ver­fah­ren bis­her zu lang ge­gan­gen und es wä­re auch jetzt noch zu lan­ge ge­gan­gen“, sag­te er der „Schwä­bi­schen Zei­tung“da­mals. Nach der Prü­fung meh­re­rer mög­li­cher Stand­or­te über Jah­re hin­weg so­wie Gut­ach­ten und Pla­nun­gen, lief zu­letzt al­les auf den Stand­ort Bu­chen in Rat­zen­ried hin­aus. Doch es gab ei­ni­ge we­ni­ge Geg­ner, haupt­säch­lich Na­tur­schüt­zer, die sich ge­gen den Bau auf der „grü­nen Wie­se“aus­spra­chen und be­fürch­te­ten, dass an die­ser Stel­le ein neu­es Ge­wer­be­ge­biet ent­ste­hen könn­te. Sie war­fen der Ge­mein­de Argenbühl auch vor, bei der Stand­ort­prü­fung kei­ne wirk­li­chen Al­ter­na­ti­ven vor­ge­schla­gen zu ha­ben, son­dern Stand­or­te, die von vorn­her­ein nicht rea­li­sier­bar ge­we­sen wä­ren. Wäh­rend die Ge­mein­de und die Be­hör­den das Neu­bau­vor­ha­ben am Stand­ort Bu­chen zu­letzt un­ter­stütz­ten und nach der drit­ten Be­bau­ungs­plan­aus­le­gung kei­ne Ein­wän­de mehr sa­hen, hat­ten die Geg­ner am En­de mit Kla­gen ge­gen das Bau­vor­ha­ben ge­droht. „Das Ri­si­ko ist zu hoch und es geht zu lang“, sag­te Heim vor ei­nem Jahr. Und er be­fürch­te­te: „Noch­mals drei Jah­re war­ten und dann im­mer noch kei­ne Bau­si­cher­heit.“Das woll­te er nicht. Er hat­te da­mals be­tont, dass die Metz­ge­rei an dem be­ste­hen­den Stand­ort in der Schul­stra­ße um­struk­tu­riert wer­den soll. Al­le Äm­ter soll­ten ein­be­zo­gen wer­den. Seit­dem ist er im­mer wie­der in Kon­takt mit dem Bau- und dem Ve­te­ri­när­amt des Krei­ses. (mek)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.