Be­harr­lich in die Zu­kunft

Bea­te Jun­ker: Ex­per­tin tech­ni­scher Do­ku­men­ta­tio­nen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT - Von Eva-Ma­ria Pe­ter

Be­harr­lich­keit führt zum Er­folg. Zum drit­ten Mal hat sich Bea­te Jun­ker mit ih­rem Un­ter­neh­men Jun­ker Tech­ni­sche Do­ku­men­ta­tio­nen Gm­bH für den Grün­der­preis von Schwä­bisch Me­dia be­wor­ben. In die­sem Jahr war sich die Ju­ry ei­nig: Das Un­ter­neh­men aus Grün­kraut (Kreis Ra­vens­burg) hat ei­ne Aus­zeich­nung ver­dient. Die stol­ze Preis­trä­ge­rin freut sich: „Et­was Neu­es zu ent­wi­ckeln, gibt ei­nen Schub, und der Grün­der­preis schafft Be­kannt­heit.“Mit ih­rem klas­si­schen Ge­schäfts­mo­dell, dem Er­stel­len von tech­ni­schen Do­ku­men­ta­tio­nen und wei­te­ren Di­enst­leis­tun­gen, hat Jun­ker zugleich zu­kunfts­ori­en­tier­te In­no­va­tio­nen so­wie die Di­gi­ta­li­sie­rung ih­res An­ge­bots vor­an­ge­trie­ben. Ne­ben der Er­stel­lung von Be­triebs- und War­tungs­an­lei­tun­gen wer­den auch Apps und Vir­tu­al-Rea­li­ty-An­wen­dun­gen pro­gram­miert. Seit knapp drei Jah­ren wächst das Un­ter­neh­men – und das ganz oh­ne ex­ter­ne Fi­nan­zie­rung. „Bo­den­stän­dig, be­harr­lich und ziel­stre­big. Oh­ne in der Ver­gan­gen­heit ver­haf­tet zu sein“, lobt Ju­ry­mit­glied Ma­thi­as Wa­gner in sei­ner Lau­da­tio. Jun­ker sei ein „Grün­dungs­vor­bild für Ober­schwa­ben."

Lau­da­tor Ma­thi­as Wa­gner (links), Vor­stands­chef von CHG, und Mi­nis­te­rin Hoff­meis­ter-Kraut (rechts) gra­tu­lie­ren Bea­te Jun­ker und Jür­gen Frey.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.