Hun­ger Ga­mes – die Spar­ver­si­on

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - FERNSEHEN SAMSTAG & SONNTAG - Von Da­ni­el Dre­scher

Die Be­stim­mung – Di­ver­gent (Pro Sie­ben, Sonn­tag, 20.15 Uhr)

- Wie „Hun­ger Ga­mes“, nur lang­wei­li­ger: „Die Be­stim­mung – Di­ver­gent“ver­sucht, im Fahr­was- ser der welt­weit er­folg­rei­chen „Tri­bu­te-von-Pa­nem“-Ver­fil­mung mit ei­ner sehr ähn­li­chen Ge­schich­te zu punk­ten. Doch das funk­tio­niert nur be­dingt. Zu be­lang­los und zu ge­wollt bleibt die dys­to­pi­sche Sto­ry, die eben­falls auf ei­ner Ro­m­an­rei­he be­ruht.

Chi­ca­go in ei­ner nicht so weit ent­fern­ten Zu­kunft: Die Men­schen le­ben in ei­ner Art Kas­ten­sys­tem, das so un­ter­schied­li­che Funk­tio­nen wie Ju­ris­ten, Bau­ern und Ord­nungs­kräf­te bie­tet. Mit 16 müs­sen sich die von der Au­ßen­welt iso­liert le­ben­den Be­woh­ner für ei­ne Frak­ti­on ent­schei­den. Doch bei dem Test, der den jun­gen Men­schen beim Er­ken­nen ih­rer Stär­ken hel­fen will, stellt sich Bea­tri­ce „Tris“Pri­or (Shai­le­ne Wood­ley) als „Un­be­stimm­te“her­aus. Sie könn­te meh­re­ren Frak­tio­nen an­ge­hö­ren. Da sol­che un­be­stimm­ten Va­ria­blen als Stör­fak­tor des Sys­tems an­ge­se­hen wer­den, ist Tris in Ge­fahr ...

Klingt ab­strus? Ist es auch. Die op­tisch an­spre­chen­de In­tro­se­quenz mit dem fu­tu­ris­tisch-apo­kal­py­ti­schen An­blick der Mil­lio­nen­me­tro­po­le Chi­ca­go weckt Er­war­tun­gen, die der fast zwei­ein­halb­stün­di­ge Film aber nicht ein­löst. Zu kon­stru­iert und kal­ku­liert wirkt al­les. Scha­de, denn Haupt­dar­stel­le­rin Shai­le­ne Wood­ley kann was, wie sie spä­ter in „Snow­den“un­ter Be­weis stell­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.