BR darf Fre­quen­zen tau­schen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - MEDIEN -

MÜN­CHEN (dpa) - Der Baye­ri­sche Rund­funk (BR) will sei­ne Ju­gend­wel­le Puls künf­tig auf UKW sen­den und hat da­für grü­nes Licht vom Baye­ri­schen Ver­fas­sungs­ge­richts­hof be­kom­men. Die Rich­ter wie­sen ei­ne Kla­ge ge­gen den Fre­quenz­tausch ab. Da­mit kann Puls auf der bis­he­ri­gen UKW-Fre­quenz von BR-Klas­sik aus­ge­strahlt wer­den. Die Klä­ger – laut Ge­richt Mu­si­ker und Lieb­ha­ber klas­si­scher Mu­sik – hat­ten ar­gu­men­tiert, dies ver­sto­ße ge­gen den Rund­funk­staats­ver­trag und die baye­ri­sche Ver­fas­sung. Das sah der Ver­fas­sungs­ge­richts­hof nicht so: Es han­de­le sich um ei­ne au­to­no­me Ent­schei­dung des Baye­ri­schen Rund­funks; da­ge­gen sei kei­ne Po­pu­lar­k­la­ge mög­lich, teil­te das Ge­richt am Frei­tag mit.

Be­reits vor ei­nem Jahr hat­te das Land­ge­richt Mün­chen ei­ne Kla­ge von Pri­vat­ra­di­os ge­gen den BR-Plan ab­ge­wie­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.