Auf dem Weg zu neu­en Lern­me­tho­den

Spa­ten­stich am Hans-Mult­scher-Gym­na­si­um in Leutkirch mit Kul­tus­mi­nis­te­rin Su­san­ne Ei­sen­mann

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGION - Von Her­bert Beck

LEUTKIRCH - „Sie sind wei­ter als an­de­re“, sagt die ba­den-würt­tem­ber­gi­sche Kul­tus­mi­nis­te­rin Su­san­ne Ei­sen­mann (CDU) zu Rek­tor Thomas Tom­ko­wi­ak vom Leut­kir­cher Han­sMult­scher-Gym­na­si­um (HMG). „Ich bin total an­ge­tan von dem Kon­zept.“Da­mit meint sie das am HMG ent­wi­ckel­te Pro­gramm Lern3, das aber mit Um- und Neu­bau­ar­bei­ten ver­bun­den ist. Auch der Spa­ten­stich zu ei­nem Ge­bäu­de für die zu­künf­ti­gen Fünft­und Sechst­kläss­ler führ­te die Mi­nis­te­rin ins All­gäu.

„Be­wusst­sein, Be­glei­tung, Um­ge­bung“, die­se drei Säu­len er­läu­tert Tom­ko­wi­ak in ei­nem Vor­trag als die Haupt­be­stand­tei­le von Lern3, und weist am Bei­spiel ei­nes St­un­den­plans auf das Prin­zip der Zu­kunft hin, in­di­vi­du­el­le För­de­rung so­wohl Be­gab­ten als auch Schü­le­rin­nen und Schü­lern mit Wis­sens­lü­cken zu ver­mit­teln. Das ge­fällt der Mi­nis­te­rin in ei­ner Zeit, in der die Schu­len ei­nem im­mer ra­san­te­ren Wan­del un­ter­wor­fen sind.

Be­währ­tes be­wah­ren

Nun räumt Tom­ko­wi­ak ein, „dass wir das Rad nicht neu er­fin­den“. Er stellt auch klar, dass das HMG der Zu­kunft sehr wohl al­le Vor­ga­ben des Stoff­plans er­fül­len wer­de. Aber eben ein we­nig an­ders. So­ge­nann­te Lern­land­schaf­ten sol­len Zug um Zug in der Un­ter- und der Mit­tel­stu­fe die ge­wohn­ten Klas­sen­zim­mer er­gän­zen. Mehr in­di­vi­du­el­les Ler­nen soll so eher er­mög­licht und ge­för­dert wer­den. „Be­währ­tes be­wah­ren und durch Neu­es er­gän­zen“will das HMG. Da­ran fin­det Ei­sen­mann Ge­fal­len, nur beim Blick auf die ers­ten bei­den St­un­den am Mon­tag für die nächs­ten Fünft­kläss­ler graust es ihr ein we­nig. „Zwei St­un­den Ma­the, das ist aber hart.“Für das neue Ge­bäu­de wird mit ei­ner Bau­zeit bis No­vem­ber 2018 ge­rech­net. Spä­ter soll auch der vor­han­de­ne Be­stand mo­der­ni­siert wer­den. Für den Neu­bau sind 2,6 Mil­lio­nen Eu­ro an­ge­setzt, 1,35 Mil­lio­nen Eu­ro gibt es vom Land. Rund ei­ne Mil­li­on Eu­ro steu­ern die Stadt und wei­te­re 300 000 die Stif­tung Elo­bau bei, die zu­dem wei­te­re 400 000 Eu­ro für den spä­te­ren Um­bau der al­ten Räu­me in Aus­sicht ge­stellt hat. Leut­kirchs Ober­bür­ger­meis­ter Hans-Jörg Hen­le stellt klar, dass er ge­ra­de auch dem Ge­mein­de­rat dank­bar da­für ist, dass die­ser den Weg mit­ge­gan­gen sei, sich die Bil­dung in der Stadt et­was kos­ten zu las­sen. Ei­sen­mann prä­sen­tiert er zu­dem ei­nen Über­blick über die breit ge­fä­cher­te Schul­land­schaft in Leutkirch und den Ort­schaf­ten, und er ap­pel­liert an sie, das Land mö­ge auch in Zu­kunft an den klei­nen Grund­schu­len fest­hal­ten. Die Mi­nis­te­rin sagt das zu. Am Prin­zip „Kur­ze Bei­ne, kur­ze We­ge“än­de­re sich nichts, auch wenn die Leh­rer­ver­sor­gung im länd­li­chen Raum nicht ein­fach sei. Da­bei wür­den Lehr­kräf­te, wenn sie erst ein­mal den Reiz des Leh­rens in klei­ne­ren Ein­hei­ten er­lebt hät­ten, ger­ne dort blei­ben, „der Kle­be­ef­fekt ist groß“.

Auch der CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Rai­mund Ha­ser macht sich wäh­rend der Aus­spra­che da­für stark, die „Struk­tur­dis­kus­si­on nicht nur mit Zah­len zu füh­ren“. Doch die Schul­trä­ger an den klei­nen Schul­stand­or­ten müss­ten sich schon auch Ge­dan­ken dar­über ma­chen, mehr Fremd­un­ter­richt in ih­re Pla­nun­gen ein­zu­bau­en. „Wich­tig ist, dass die Lö­sun­gen von un­ten kom­men, sonst kom­men sie von oben“, sagt Ha­ser, der zum Leut­kir­cher HMG ei­ne be­son­de­re Be­zie­hung be­sitzt. Dort mach­te er sein Abitur, war Klas­sen- und Schü­ler­spre­cher.

Ha­ser wirbt aber vor dem am Abend noch fol­gen­den Bil­dungs­dia­log in der Ge­schwis­ter-Scholl-Schu­le da­für, ge­ra­de im länd­li­chen Raum die dua­le Aus­bil­dung nicht aus den Au­gen zu ver­lie­ren. Doch das HMG ist ein Gym­na­si­um. Beim sym­bo­li­schen Spa­ten­stich legt sich Ha­ser aber stark ins Zeug. Von sei­nem Spa­ten aus fliegt die Er­de be­son­ders weit in die be­reits ge­öff­ne­te Gru­be in Nach­bar­schaft zur sa­nier­ten Sport­hal­le.

FOTO: HEB

Da fliegt Er­de durch die Luft: In ei­ne tro­cke­ne Pha­se fiel der Spa­ten­stich mit Micha­el Het­zer von Elo­bau, Rek­tor Thomas Tom­ko­wi­ak, dem CDU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Rai­mund Ha­ser, Kul­tus­mi­nis­te­rin Su­san­ne Ei­sen­mann, tat­kräf­tig un­ter an­de­rem un­ter­stützt auch von Ober­bür­ger­meis­ter Hans-Jörg Hen­le (von links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.