Vier der in Mos­sul in­haf­tier­ten Frau­en sind Deut­sche

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BER­LIN (dpa) - Ne­ben der mut­maß­li­chen Dschi­ha­dis­tin Lin­da aus Sach­sen sind drei wei­te­re im ira­ki­schen Mos­sul fest­ge­nom­me­ne Frau­en Deut­sche. Zwei Frau­en, die am Mon­tag von Mit­ar­bei­tern der deut­schen Bot­schaft im Ge­fäng­nis be­sucht wor­den wa­ren, sei­en eben­falls Deut­sche, hieß es am Di­ens­tag aus dem Aus­wär­ti­gen Amt. Bis­her war of­fi­zi­ell nur be­kannt, dass die 16-jäh­ri­ge Lin­da ge­mein­sam mit min­des­tens ei­ner wei­te­ren Deut­schen im Irak in Haft sitzt. Ira­ki­sche Si­cher­heits­kräf­te hat­ten an­ge­ge­ben, in den Ta­gen nach der Be­frei­ung der Stadt Mos­sul von der Ter­ror­mi­liz „Is­la­mi­scher Staat“ins­ge­samt 20 aus­län­di­sche Dschi­ha­dis­tin­nen fest­ge­nom­men zu ha­ben. Das Nach­rich­ten­ma­ga­zin „Spie­gel“hat­te be­rich­tet, dass dar­un­ter vier deut­schen Frau­en sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.