Ent­schä­di­gung für Tä­ter im Nem­zow-Mord­fall

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

STRASSBURG (dpa) - Russ­land muss ei­nem der ver­ur­teil­ten Tä­ter im Mord­fall des rus­si­schen Op­po­si­tio­nel­len Bo­ris Nem­zow 6000 Eu­ro Ent­schä­di­gung zah­len. Die Be­din­gun­gen, un­ter de­nen der Mann in­haf­tiert sei, ver­stie­ßen ge­gen das Ver­bot ei­ner un­mensch­li­chen Be­hand­lung, ent­schied der Eu­ro­päi­sche Ge­richts­hof für Men­schen­rech­te am Di­ens­tag in Straß­burg. Die Be­schwer­den von zwei wei­te­ren Mit­tä­tern wies der Ge­richts­hof als un­zu­läs­sig ab. Das Ur­teil ist noch nicht rechts­kräf­tig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.