Das Schul­jahr ist be­en­det: Vie­le Ju­gend­li­che bli­cken zu­meist po­si­tiv auf das Er­reich­te zu­rück

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WAN­GEN - Seit Mitt­woch ist es so weit: Das Schul­jahr 2016/2017 ist vor­bei, und die sechs­wö­chi­gen Som­mer­fe­ri­en ste­hen vor der Tür. Ein Jahr vol­ler Hochs und Tiefs geht zu En­de. Für SZ-Mit­ar­bei­te­rin El­len Stau­ber ein gu­ter Mo­ment nach­zu­fra­gen, wie denn das Schul­jahr für ei­ni­ge Schü­ler war.

Jo­han­na Fre­me­rey

(16) aus Wan­gen, geht auf das Ru­pert-Neß-Gym­na­si­um in Wan­gen und fand das Jahr in Ord­nung. Ih­re No­ten sind bes­ser als sie er­war­tet hat­te. Für das nächs­te Jahr nimmt sie sich vor, mo­ti­vier­ter zu sein und frü­her an­zu­fan­gen mit dem Ler­nen. Ihr High­light war das Schul-Mu­si­cal des Orches­ters und des Thea­ters.

Fran­zis­ka Net­zer

(16) aus Deuchelried geht auch auf das Ru­pert-Ne­ßGym­na­si­um in Wan­gen. Ih­rer Meinung nach war das Schul­jahr gut, da sie gu­te Leh­rer hat­te und der Schul­stoff nicht sehr schwer war. Mit ih­ren No­ten ist die Schü­le­rin zu­frie­den und hat so­gar ei­nen Preis be­kom­men – ihr Hö­he­punkt im Jahr 2016/17. Aber auch sie will nächs­tes Jahr frü­her an­fan­gen, für Klas­sen­ar­bei­ten zu ler­nen.

(20) aus Nie­der­wan­gen geht auf die Be­rufs­schu­le in Wan­gen und fin­det rück­bli­ckend war die Klas­sen­fahrt nach Ro­sen­heim das Bes­te, weil er es sehr in­ter­es­sant fand und mehr über Holz­tech­nik ler­nen konn­te. Er ist zu­frie­den mit sei­nen No­ten und konn­te sich den Stoff gut mer­ken. Zu­dem ist er froh, dass er net­te Leh­rer hat­te und es nicht zu viel Un­ter­richts­stoff gab. Ins­ge­samt sei das Jahr sehr ent­spannt ge­we­sen und er nimmt sich vor, mehr zu

Den­nis Ša­ric

ler­nen, um gu­te No­ten zu be­kom­men und gu­te Prü­fun­gen zu schrei­ben.

Iwa­na Waiz­enegger

(17) aus Wan­gen geht auf das Ru­pert-Ne­ßGym­na­si­um und sieht po­si­tiv in das ver­gan­ge­ne Schul­jahr zu­rück. Sie fand gut, dass sie in je­dem Kurs ei­ne neue Klas­se hat­te und so je­den aus der Klas­sen­stu­fe ken­nen ler­nen konn­te. Das Schul-Mu­si­cal war für sie auch ein schö­nes Er­leb­nis. Mit ih­ren No­ten ist die 17-Jäh­ri­ge zu­frie­den, und ins­ge­samt war das Schul­jahr bes­ser als er­war­tet. Dies könn­te ih­rer Meinung nach auch teil­wei­se an den „coo­len Leh­rern“lie­gen. Nächs­tes Jahr will Iwa­na nach dem Abis­t­ress ge­nie­ßen und sich nichts ver­mie­sen las­sen.

Mat­thä­us Kling

(18) aus Kiß­legg geht auf die Be­rufs­schu­le in Wan­gen und fand das letz­te Jahr gut, weil es sehr ent­span­nend war, er gu­te Leh­rer hat­te und die­se den Stoff ru­hig und oh­ne Stress ver­mit­telt ha­ben. Im Kopf blieb ihm die Ex­kur­si­on nach Ro­sen­heim, weil es der ein­zi­ge Aus­flug war, al­le da­bei wa­ren und es sehr in­ter­es­sant und lus­tig war. Sei­ne Zie­le von die­sem Jahr hat er er­reicht. Nächs­tes Jahr nimmt er sich vor, bes­se­re No­ten zu ha­ben, da er sei­nen Ab­schluss macht.

(18) aus Hei­men­kirch geht auf das Ru­pert-Ne­ßGym­na­si­um und hat­te, trotz der Wie­der­ho­lung der Klas­se, ein spa­ßi­ges Jahr, weil al­les stimm­te und es ei­ne net­te At­mo­sphä­re gab. Ihr High­light

Fran­zis­ka Hart­mann

war, dass sie schon den gan­zen Stoff des Jah­res kann­te und das Mu­si­cal der Schu­le. Die No­ten die­ses Jahr fie­len bei ihr gut aus und für das Schul­jahr 2017/18 nimmt sie sich vor, sinn­vol­ler zu pla­nen.

Mo­ritz Hart­mann

(15) aus Hei­men­kirch geht auf das Ru­pert-Ne­ßGym­na­si­um und ist sehr zu­frie­den mit sei­nen No­ten. Ins­ge­samt war al­les gut, die Leh­rer und die Mit­schü­ler wa­ren nett. Das Bes­te am Jahr wa­ren für ihn die Aus­flü­ge. Für das nächs­te Schul­jahr, hofft der Gym­na­si­ast, dass der St­un­den­plan sich än­dert, da die Auf­tei­lung nicht gut sei.

Fran­zis­ka Net­zer

Mat­thä­us Kling

Fran­zis­ka Hart­mann

Den­nis Ša­ric

Iwa­na Waiz­enegger

Mo­ritz Hart­mann

FO­TOS: ELST

Jo­han­na Fre­me­rey

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.