Eg­lofs und Amt­zell star­ten Don­ners­tag

Beim Staf­fel­tag der Fuß­ball-Kreis­li­ga A III in Lin­den­berg wer­den die Ter­mi­ne fest­ge­zurrt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGIONALSPORT - Von Ben­ja­min Schwärz­ler

LIN­DEN­BERG - Die Die Fuß­bal­lK­reis­li­ga A III wird mit ei­nem Spit­zen­spiel er­öff­net: Der SV Eg­lofs emp­fängt den letzt­jäh­ri­gen Vi­ze­meis­ter SV Amt­zell. Beim Staf­fel­tag in Lin­den­berg ha­ben sich bei­de Ver­ei­ne dar­auf ver­stän­digt, das Spiel auf Don­ners­tag, 24. Au­gust, 18.30 Uhr, vor­zu­zie­hen.

Al­le an­de­ren Par­ti­en des ers­ten Spiel­tags stei­gen am Sonn­tag, 27. Au­gust. Dann er­war­tet un­ter an­de­rem der TSV Rö­then­bach den Auf­stei­ger FC Wangen II und der TSV Hei­men­kirch II den SV Neu­ra­vens­burg. Der FC Lin­den­berg star­tet mit ei­nem Aus­wärts­spiel beim Türk SV Wangen. Die Vor­run­de dau­ert bis zum 25. No­vem­ber. Nach der Win­ter­pau­se geht es am 25. März wei­ter, wo­bei in die­ser Sai­son auch ein re­gu­lä­rer Spiel­tag am Fei­er­tag Chris­ti Him­mel­fahrt (10. Mai) an­ge­setzt ist. Der letz­te Spiel­tag ist am 9. Ju­ni (Sams­tag, An­pfiff je­weils 17 Uhr).

Ein­tritts­prei­se blei­ben sta­bil

Der wie­der ge­wähl­te Staf­fel­lei­ter Her­mann Heng­ge (Leut­kirch) äu­ßer­te sich ins­ge­samt zu­frie­den mit der ab­ge­lau­fe­nen Sai­son. 683 To­re be­deu­te­ten ei­nen leich­ten Rück­gang (-14), doch es gab le­dig­lich drei Spiel­aus­fäl­le und nur zwölf Ro­te Kar­ten – die Hälf­te da­von in den letz­ten fünf Spiel­mi­nu­ten. Auch mit 35 Gelb-Ro­ten Kar­ten sei „al­les im Rah­men“. Le­dig­lich ein Spiel fiel aus dem Rah­men: In der Par­tie Türk Wangen ge­gen Rö­then­bach gab es elf Gel­be und zwei Ro­te Kar­ten. „Das ist ein ab­so­lu­tes No-Go. So et­was will ich nicht wie­der se­hen“, gab Heng­ge den Ver­eins­ver­tre­tern mit auf den Weg.

SVN bei fairs­ten Teams da­bei

Die fairs­ten Mann­schaf­ten wa­ren der SV Neu­ra­vens­burg (kein Platz­ver­weis), der TSV Rö­then­bach und der FC Schei­degg. Die meis­ten Kar­ten kas­sier­te der TSV Stie­fen­ho­fen (82x Gelb, 5x Gelb-Rot, 1x Rot). Ei­ne kurz an­dis­ku­tier­te Er­hö­hung der Ein­tritts­prei­se von 2,50 Eu­ro auf drei Eu­ro lehn­ten die Ver­eins­ver­tre­ter mit deut­li­cher Mehr­heit (2:13 Stim­men) ab. Der Staf­fel­tag 2018 ist in Leut­kirch.

Be­zirks­spiel­lei­ter Andre­as Sche­le (Eg­lofs) lie­fer­te ei­nen kur­zen Aus­blick auf den Be­zirks­tag am 23. März in Bro­chen­zell. Der bis­her kom­mis­sa­risch tä­ti­ge Nu­ri Sal­tik (Fried­richs­ha­fen) soll dann als Nach­fol­ger von Hans-Joa­chim Mai­er (Wangen) zum neu­en Be­zirks­vor­sit­zen­den ge­wählt wer­den.

Sal­tik soll auf Mai­er fol­gen

Zu­dem er­läu­ter­te Sche­le, dass die im Ver­band dis­ku­tier­te Spiel­klas­sen­re­form „im Mo­ment vom Tisch sei“. Im Ge­spräch war, künf­tig nur noch drei Lan­des­li­gen zu ha­ben und dar­un­ter neun Be­zirks­ober­li­gen ein­zu­schie­ben. Es bleibt aber al­les beim Al­ten: ei­ne Ver­bands­li­ga, vier Lan­des­li­gen, dar­un­ter 16 Be­zirks­li­gen. Al­ler­dings denkt der WFV nun dar­über nach, die Zahl der Be­zir­ke zu re­du­zie­ren. Klei­ne­re Ein­hei­ten könn­ten zu­sam­men­ge­legt wer­den. „Wir hät­ten zum Bei­spiel kein Pro­blem da­mit, mit dem Be­zirk Riss zu­sam­men­zu­ge­hen“, sag­te Sche­le. Al­ler­dings wür­de das deut­lich mehr or­ga­ni­sa­to­ri­schen Auf­wand mit sich brin­gen – und für die Ver­ei­ne teils wei­te­re Fahrt­stre­cken. Denn selbst die Kreis­li­gen A und B wür­den dann wohl neu ein­ge­teilt wer­den.

Das könn­te ein The­ma wer­den beim Ver­bands­tag des WFV in Sin­del­fin­gen im Mai 2018.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.