Zwei Kon­zer­te mit Wil­trud We­ber

Die So­pra­nis­tin aus Ra­vens­burg tritt in Kel­len­ried und Wei­ßenau auf

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - VERANSTALTUNGEN -

RA­VENS­BURG (sz) - Im­mer wie­der zieht es die Ra­vens­bur­ger Sän­ge­rin Wil­trud We­ber, die laut Pres­se­mit­tei­lung be­kannt für ih­re künst­le­ri­sche Wan­del­bar­keit und Viel­sei­tig­keit ist, in ih­re ober­schwä­bi­sche Hei­mat. In die­sem Som­mer ha­ben Mu­sik­freun­de zwei­mal Ge­le­gen­heit, die ly­ri­sche So­pra­nis­tin zu er­le­ben. Am Sonn­tag, 30. Ju­li, um 18 Uhr im Klos­ter Kel­len­ried und am Don­ners­tag, 17. Au­gust, um 19 Uhr im Fest­saal Wei­ßenau.

In Kel­len­ried wird Wil­trud We­ber, be­glei­tet von Gre­gor Si­mon an der Or­gel, Wer­ke von Jo­hann Se­bas­ti­an Bach, Ge­org Fried­rich Händl, Ales­san­dro Stra­del­la und an­de­ren sin­gen. In Wei­ßenau tritt sie mit dem mehr­fach für den Gram­my no­mi­nier­ten „Quar­tet San Fran­cis­co“auf. Das weit­ge­fä­cher­te Re­per­toire der Künst­le­rin mit der im­mer wie­der ge­rühm­ten mü­he­lo­sen hel­len, ly­ri­schen So­pran­stim­me ge­he über den rein klas­si­schen Ho­ri­zont hin­aus, heißt es in der Mit­tei­lung. Mit dem Quar­tet San Fran­cis­co ha­be sie ei­nen be­son­ders stim­mi­gen Part­ner ge­fun­den, freut sie sich. Das Pro­gramm wird Klas­sik, Tan­go, Klez­mer und ei­ge­ne Kom­po­si­tio­nen be­inhal­ten.

Das Kon­zert in Wei­ßenau – Ver­an­stal­ter ist der Kul­tur­kreis Eschach und Or­ga­ni­sa­tor Ul­rich Höf­la­cher – bil­det den Auf­takt der ge­mein­sa­men Deutsch­land-Tour­nee von Wil­trud We­ber und dem Quar­tet San Fran­cis­co. Be­reits An­fang Au­gust wer­den sie auf dem Clazz In­ter­na­tio­nal Mu­sic Fes­ti­val in der Tos­ka­na auf­tre­ten. Am 29. Ok­to­ber gas­tiert die Künst­le­rin, die üb­ri­gens in den USA als Wil­la Web­ber „fir­miert“, weil die Ame­ri­ka­ner im­mer wie­der über ih­ren Vor­na­men Wil­trud ge­stol­pert sind, mit dem er­wähn­ten Quar­tett mit ei­nem Kon­zert in ei­ner Sy­nago­ge in Los Angeles. Dort wird der Kan­tor Chayim Fren­kel ei­ni­ge Du­et­te mit ihr sin­gen, und es wird zwei Urauf­füh­run­gen von Stü­cken ge­ben, die der mehr­fach preis­ge­krön­te Film- und TV-Kom­po­nist Mar­tin Da­vich für Wil­trud We­ber schreibt. „Er kom­po­niert wun­der­vol­le or­ches­tra­le ci­ne­as­ti­sche Stü­cke für mich“, schwärmt die Künst­le­rin. Sie ist in den Kom­po­si­ti­ons­pro­zess ein­ge­bun­den und ver­fasst die Tex­te. Gleich­zei­tig be­rei­tet die Ra­vens­bur­ge­rin in den USA ih­re ers­te Ra­di­oShow vor.

ARCHIVFOTO: PATRICIA HERPICH

Wil­trud We­ber

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.