Die ers­te Pro­vinz­haupt­stadt im rö­mi­schen Rae­ti­en

In Kempten lässt ein Ar­chäo­lo­gi­scher Park seit 30 Jah­ren die 2000 Jahre al­te Ge­schich­te le­ben­dig wer­den – Das wird nun ge­fei­ert

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - VERANSTALTUNGEN -

KEMPTEN (raf) - Nur we­ni­ge Rö­mer­städ­te nörd­lich der Al­pen sind seit dem spä­ten 19. Jahr­hun­dert so gründ­lich er­forscht wor­den wie das an­ti­ke Kempten. Das 2000 Jahre al­te Cam­bo­dunum gilt als ers­te Haupt­stadt der Pro­vinz Rae­ti­en, lan­ge vor dem Auf­stieg Augs­burgs zur Me­tro­po­le.

Um die rö­mi­sche Ge­schich­te Kemp­tens er­leb­bar zu ma­chen, wur­de 1987 der Archäo­lo­gi­sche Park Cam­bo­dunum (APC) mit Tem­pel­be­zirk, Ther­men und Fo­rum er­öff­net. Heu­te und mor­gen, 29. und 30. Ju­li, fei­ert der APC sein 30-jäh­ri­ges Be­ste­hen. Ein um­fang­rei­ches Pro­gramm er­war­tet Be­su­cher des APC (Haupt­ein­gang Cam­bo­dun­um­weg 3) je­weils von 11 bis 17 Uhr. So kön­nen Kin­der spie­len wie in rö­mi­scher Zeit und sich an ei­ner „Aus­gra­bung“be­tei­li­gen. Es gibt an­ti­ke Mo­den­schau­en so­wie rö­mi­sches Ba­cken und Hand­werk, und Kemp­te­ner Archäo­lo­gen las­sen sich bei ei­ner Schau­gra­bung ne­ben dem gro­ßen Rö­mer­spiel­platz über die Schul­ter schau­en. Rö­mi­sche Le­gio­nä­re (Bal­lis­ta­rii Cam­bo­du­no) zei­gen La­ger­le­ben und Waf­fen­tech­nik des ers­ten Jahr­hun­derts nach Chris­tus.

Ein Mu­se­um zum An­fas­sen

Au­ßer­dem sind ganz­tä­gig ge­bo­ten: schrei­ben in der An­ti­ke, rö­mi­sche Düf­te, APC-Füh­rung mit Thea­ter und ein Mu­se­um zum An­fas­sen. Vor 30 Jah­ren wur­de der gallo­rö­mi­sche Tem­pel­be­zirk als ers­ter APC-Bau­ab­schnitt er­öff­net. In den teil­re­kon­stru­ier­ten Kult­bau­ten er­le­ben Be­su­cher au­dio­vi­su­ell un­ter­stützt, wie rö­mi­sche und ein­hei­misch-kel­ti­sche Göt­ter ver­ehrt wur­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.