1100 Rad­ler rol­len an

BR-Ak­ti­on gas­tiert am 3. Au­gust in Mem­min­gen – Tim Bendz­ko gibt Kon­zert

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - VERANSTALTUNGEN - Von Ve­re­na Kaul­fersch

MEM­MIN­GEN - Auf Mem­min­gen rollt et­was zu: Am Don­ners­tag, 3. Au­gust, ist die Mau­stadt Etap­pen­ziel der in­zwi­schen 28. „BR-Radl­tour“des Baye­ri­schen Rund­funks (BR) mit rund 1100 Teil­neh­mern. Die An­kunft ge­gen 16 Uhr auf dem Markt­platz und das abend­li­che Kon­zert mit Sän­ger Tim Bendz­ko wer­den von ei­nem um­fas­sen­den Pro­gramm be­glei­tet – und stel­len den BR eben­so wie die Stadt vor gro­ße or­ga­ni­sa­to­ri­sche und lo­gis­ti­sche Auf­ga­ben.

Die Rad­ler bre­chen an die­sem Tag in Lands­berg auf und le­gen et­wa 82 Ki­lo­me­ter zu­rück. Zwi­schen­stopps gibt es mit­tags in Bad Wö­ris­ho­fen und ge­gen 14.30 Uhr auf dem Sport­ge­län­de des FC West­er­heim. Der Radl­tour-Grup­pe schlie­ßen sich an die­sem Tag auch Manfred Neun, Prä­si­dent der Rad­lerWelt-Al­li­anz, und Ober­bür­ger­meis­ter

Stre­cke

Manfred Schil­der an. Emp­fan­gen wer­den die Rad­ler auf dem Mem­min­ger Markt­platz von Wal­len­stein­grup­pen, den Stadt­bach­fi­schern und der Stadt­gar­de. Um 9 Uhr tre­ten die Teil­neh­mer am Fol­ge­tag vom Mem­min­ger Be­rufs­bil­dungs­zen­trum (BBZ) aus die Schluss­etap­pe der 450 Ki­lo­me­ter lan­gen Radl­tour nach Sont­ho­fen an.

Be­glei­tet wer­den die Rad­fah­rer laut Or­ga­ni­sa­ti­ons­lei­ter Wolf­gang Sla­ma vom BR nicht nur von ei­nem gro­ßen Po­li­zei­auf­ge­bot, das die Stra­ßen sperrt und für die Si­cher­heit sorgt: No­t­ärz­te, Am­bu­lan­zen und Ret­tungs­sa­ni­tä­ter fah­ren eben­falls mit. Un­ter an­de­rem ste­hen den Teil­neh­mern auch mo­bi­le Toi­let­ten, ei­ne rol­len­de Fahr­rad­werk­statt und – für Not­fäl­le – ein Rei­se­bus zur Ver­fü­gung. Ge­päck so­wie Ma­trat­zen und da­mit laut Sla­ma täg­lich 25 Ton­nen trans­por­tie­ren zwölf Fahr­zeu­ge des Tech­ni­schen Hilfs­werks

Lo­gis­tik

von Ort zu Ort. In Mem­min­gen be­zie­hen die Rad­ler ihr Quar­tier in Turn­hal­len und Schu­len des BBZ.

Pro­gramm

„200 Jah­re Fahr­rad“fei­ern laut Alex­an­dra Störl vom Mem­min­ger Stadt­mar­ke­ting die hie­si­gen Ver­ei­ne und der Lan­des­ver­band des All­ge­mei­nen Deut­schen Fahr­rad-Clubs (ADFC) ab 12 Uhr auf dem Markt­platz. So gibt es un­ter an­de­rem ei­ne Quiz-Radl­tour des ADFC, Be­su­cher kön­nen ei­nen Ein­druck von der Ent­wick­lung des Fahr­rads ge­win­nen und sich ab 12.30 Uhr bei ei­nem „Slow Bi­ke Con­test“auf ei­nem 17 Me­ter lan­gen Par­cours mes­sen. Mo­den­schau­en des TV Mem­min­gen mit Out­door- und Rad­sport­klei­dung sind um 13 und 15 Uhr zu se­hen. Ab et­wa 15 Uhr be­glei­tet BR-Mo­de­ra­tor Ro­man Ro­ell das Ge­sche­hen vor Ort.

Ab 16.30 Uhr schließt sich auf dem Ge­län­de der Fuß­ball­are­na

Open-Air

ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm mit Ge­winn­spie­len und Ak­tio­nen an. Un­ter an­de­rem sind laut Mar­kus Rie­se vom BR-Team Schau­spie­ler der Fern­seh­se­rie „Daho­am is Daho­am“zu Gast und die Bay­ern 3-Band tritt auf. Den Hö­he­punkt bil­det das Kon­zert des Sin­ger-Song­wri­ters Tim Bendz­ko auf der gro­ßen Show­büh­ne, zu dem nach An­ga­ben der Stadt et­wa 10 000 Be­su­cher er­war­tet wer­den. Da­nach legt Bay­ern 3-DJ Frank Ei­ken­busch auf. Der Ein­tritt ist frei, Ein­lass an den Si­cher­heits­kon­trol­len ab 16.30 Uhr.

Ta­schen, die DIN A4-For­mat über­schrei­ten, sind auf dem Open-Air-Ge­län­de nicht er­laubt – eben­so Ge­gen­stän­de wie Stock­schir­me und Kunst­stoff­fla­schen, die mehr als ei­nen hal­ben Li­ter Flüs­sig­keit ent­hal­ten.

Für Au­to­fah­rer ste­hen ne­ben den Park­häu­sern in der In­nen­stadt Park&Ri­de-Flä­chen beim Stadt­park Neue Welt, am Ka­min­werk so­wie bei den Fir­men Gold­ho­fer und Pfei­fer Seil- und He­be­tech­nik zur Ver­fü­gung. Im Vie­ro­der Acht-Mi­nu­ten-Takt fah­ren Shut­tle­bus­se, zu Stoß­zei­ten bis zu 14 gleich­zei­tig. Hal­te­stel­len in der In­nen­stadt be­fin­den sich am Kö­nigs­gra­ben, Lug­ins­land und in der Bahn­hof­stra­ße. Stadt­aus­wärts wird ein Park­platz mit rund 700 Stell­plät­zen auf ei­ner Wie­se an der Bo­den­see­stra­ße (ge­gen­über Mö­bel Was­ser­mann) ein­ge­rich­tet. Die Nut­zung ist je­doch wet­ter­ab­hän­gig. Für Be­su­cher, die mit dem Rad kom­men, gibt es an der Bo­den­see­stra­ße ei­nen gro­ßen Stell­platz.

Si­cher­heit Shut­tle-Ser­vice

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.