Mit dem Mo­tor­rad eben mal nach Ita­li­en ge­braust

El­frie­de und Wolf­gang Zen­ger­le fei­ern das Fest der dia­man­te­nen Hoch­zeit

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WAN­GEN (vs) - Am 2. Au­gust sind sie stan­des­amt­lich ge­traut wor­den, ei­nen Tag spä­ter er­folg­te der kirch­li­che Se­gen: Wolf­gang und El­frie­de Zen­ger­le sind seit 60 Jah­ren ver­hei­ra­tet. Ober­bür­ger­meis­ter Michael Lang gra­tu­lier­te sei­tens der Stadt und über­brach­te die Glück­wün­sche von Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann.

Rich­tig fei­ern will das Paar aber erst En­de Au­gust, wenn Wolf­gang Zen­ger­le 85 Jahre alt wird. Der ge­bür­ti­ge Wan­ge­ner lebt seit Kin­der­ta­gen in dem Haus am Wolf­gang­wei­her, das sein Va­ter 1928 ge­baut hat. Nach Be­schäf­ti­gungs­zei­ten bei der Stadt und bei der Fir­ma Thier­mann ge­hör­te Zen­ger­le 30 Jahre lang dem Team der Stra­ßen­meis­te­rei an. Sei­ne um drei Jahre jün­ge­re Frau El­frie­de stammt aus Schle­si­en. Mit der Mut­ter und der äl­te­ren Schwes­ter flüch­te­te sie zu­nächst in den Ost­teil Deutsch­land, um dann in Wan­gen mit dem Va­ter zu­sam­men­zu­tref­fen, der in­zwi­schen den „Keck­ei­sen-Hof“be­wirt­schaf­te­te. Die Nä­he der bei­den Stand­or­te war es dann auch, die die bei­den jun­gen Leu­te zu­sam­men­fin­den ließ.

„Un­se­re kirch­li­che Trau­ung war in St. Martin“, er­zählt El­frie­de Zen­ger­le und macht kein Ge­heim­nis dar­aus, dass sie als ge­tauf­te Pro­tes­tan­tin kei­ne Schwie­rig­keit da­mit hat­te. Sie geht mit ih­rem ka­tho­li­schen Ehe­mann auch jetzt noch hin und wie­der zum Got­tes­dienst. Wie sie er­zählt, dass sie seit der Ver­trei­bung noch zwei­mal in der al­ten Hei­mat war. Nach ih­ren Ein­drü­cken be­fragt, sagt sie nüch­tern: „Das ist lan­ge her und vor­bei!“

Vor­bei ist auch die Zeit, in der das Ehe­paar „eben mal mit dem Mo­tor­rad zu ei­nem Kurz­trip nach Ita­li­en“auf­brach. El­frie­de Zen­ger­le ist jetzt am liebs­ten in ih­rem ge­müt­li­chen Heim. An­ders Wolf­gang Zen­ger­le. Ob­wohl er schon 20 Jahre mit ei­nem By­pass lebt, hat ihn die Le­bens­freu­de nie ver­las­sen. Bis zu sei­nem 80. Ge­burts­tag war er ak­ti­ves Mit­glied bei den Mo­tor­rad­fah­rern des Bür­ger­fo­rums, seit­her schwingt er sich auf sei­nen leuch­tend ro­ten Mo­tor­rol­ler. Wie er auch sonst ger­ne un­ter­wegs ist. Erst neu­lich beim Kin­der­fest, von dem er schwärmt: „Das war ei­ne ge­lun­ge­ne Ver­an­stal­tung!“

Noch et­was hat der agi­le Rent­ner für sich ent­deckt be­zie­hungs­wei­se be­wahrt. Wört­lich sagt er: „Bei schö­nem Wet­ter ge­he ich in den Gar­ten, bei schlech­tem in den Kel­ler.“Dort, so ver­rät der bald 85-Jäh­ri­ge schmun­zelnd, baut er sich Stück für Stück ei­ne Ei­sen­bahn­an­la­ge auf. Qua­si als nach­ge­hol­ten Jun­gen­t­raum.

FO­TO: STIL­LER

El­frie­de und Wolf­gang Zen­ger­le sind seit 60 Jah­ren ver­hei­ra­tet. OB Michael Lang gra­tu­lier­te zur dia­man­te­nen Hoch­zeit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.