„Al­les hat ge­passt“

„Mu­sic in Town“in Bad Wurzach ist ein vol­ler Er­folg: Hun­der­te fei­ern in laue Som­mer­nacht hin­ein

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGION -

BAD WURZACH (sl) - Was für ein wun­der­schö­ner Abend! „Mu­sic in Town“hat am Mitt­woch Hun­der­te Bad Wurz­acher auf den Klos­ter­platz ge­lockt. In bes­ter Lau­ne fei­er­ten sie in die laue Som­mer­nacht hin­ein.

Nach ei­nem drü­ckend schwü­len Som­mer­tag füll­te sich der Klos­ter­platz zu­nächst nur lang­sam. Doch nach ei­ner gu­ten St­un­de war schon ab­zu­se­hen, dass der Han­dels- und Ge­wer­be­ver­ein (HGV) mit dem neu­en Par­ty­kon­zept ge­nau rich­tig lag.

Im­mer mehr Bad Wurz­acher al­ler Al­ters­stu­fen ka­men, lie­ßen sich bei bes­ter Lau­ne an den Bier­ti­schen, an den Stu­fen zur Ach oder de­nen zu St. Ve­re­na nie­der, schwatz­ten, aßen ei­ne Wurst und tran­ken. Ei­ne Grup­pen von Freun­den um Pas­cal Sch­mehl, die Stro­bel-Brü­der und Bern­hard Schad hat­te sich im Vor­feld spon­tan be­reit er­klärt, die Be­wir­tung zu über­neh­men. Sie hat­ten auch am Nach­mit­tag den Fest­platz auf­ge­baut.

Alt und Jung fei­ern

DJ Shor­ty be­wies das rich­ti­ge Ge­spür da­für, was die Men­schen hö­ren woll­ten. Schla­ger, Pop und die Som­mer­hits der ver­gan­ge­nen Jah­re ge­hör­ten da­zu. So war auch die Tanz­flä­che vor Shor­tys Pa­vil­lon oft gut ge­füllt.

Kaum et­was zu tun hat­te da­für der drei­köp­fi­ge Ord­nungs­dienst, der aus Mit­glie­dern des HGV-Aus­schus­ses be­stand.

Rund­um po­si­tiv fiel dem­ent­spre­chend das Fa­zit der HGV-Vor­sit­zen­den Chris­tia­ne Vin­con-Wes­ter­may­er aus. „Es war rich­tig toll, al­les hat ge­passt“, freu­te sie sich über „Mu­sic in Town“. „Die Stim­mung war her­vor­ra­gend, ich ha­be nur strah­len­de Ge­sich­ter von Men­schen ge­se­hen, die den Som­mer­abend ge­nos­sen.“

Voll aus­ge­zahlt hat sich da­mit die Idee des HGV, aus der School-ou­tPar­ty für Ju­gend­li­che ein „Mu­sic in Town“für Alt und Jung zu ma­chen. Und da­mit vom Schul­zen­trum ins Herz der Stadt, auf den neu­en Klos­ter­platz, um­zu­zie­hen. „Das Ge­län­de ist gran­di­os“, schwärmt Chris­tia­ne Vin­con-Wes­ter­may­er. „Die Trep­pe, die als Büh­ne ge­nutzt wer­den kann, der gro­ße Platz, das Am­bi­en­te mit Ma­ria Ro­sen­gar­ten, Kir­che und Ach – das ist ein­fach ei­ne tol­le Lo­ca­ti­on!“

FO­TO: SI­MON NILL

Bald soll in die­sem Ge­bäu­de der Dor­f­la­den ent­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.