Kreuz­kraut

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BLICK INS ALLGÄU -

Kreuz­kraut ent­hält Gift­stof­fe, die bei Wei­de­tie­ren zu töd­li­chen Le­ber­schä­den füh­ren. Die Gift­stof­fe blei­ben in Heu oder Si­la­ge er­hal­ten. Im All­gäu sind vor al­lem die Ar­ten Ja­kobs- und Was­ser­kreuz­kraut ver­brei­tet.

Das Ja­kob­s­kreuz­kraut lässt sich durch Mä­hen oder Aus­rei­ßen be­kämp­fen. Im Ge­gen­satz da­zu ist das Was­ser­kreuz­kraut schnit­tre­sis­tent.

Au­ßer der Aus­dunk­lung bleibt den Flä­chen­be­sit­zern oft nur das auf­we­ni­ge Aus­s­te­chen aus dem Bo­den.

Mit dem Her­bi­zid Sim­plex wird das Was­ser­kreuz­kraut auf che­mi­sche Wei­se be­kämpft. (wa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.