Größ­ter Kreis­ver­kehr von Bi­be­rach ist um­ge­baut

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIR IM SÜDEN -

BI­BE­RACH (häf) - Am wich­tigs­ten Ver­kehrs­kno­ten von Bi­be­rach wird nach vier Mo­na­ten Bau­zeit vor­aus­sicht­lich ein neu­er U-Turn für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben. Der Um­bau am so­ge­nann­ten Jor­dan-Ei war not­wen­dig ge­wor­den, weil sich an der Ein­mün­dung der B 465 von Nor­den im­mer wie­der Un­fäl­le er­eig­ne­ten. Die Ver­kehrs­pla­ner er­hof­fen sich nun we­ni­ger Staus im Be­rufs­ver­kehr. Ei­ne Sicht­schutz­wand soll ver­hin­dern, dass Au­to­fah­rer über­eif­rig ins Jor­dan-Ei hin­ein­fah­ren und da­bei Ver­kehrs­teil­neh­mer über­se­hen. Die Kos­ten für das Pro­jekt in Hö­he von 1,4 Mil­lio­nen Eu­ro trägt der Bund. Am Jor­dan-Ei kreu­zen sich die B 312, die B 465 und die B 30.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.