Ge­pols­ter­te Farb­wal­ze für sehr glat­te Wän­de

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BAUEN & WOHNEN -

KÖLN (dpa) – Gän­gi­ge Farb­wal­zen aus dem Bau­markt be­ste­hen aus Lamm­fell, Schaum­stoff, Ve­lours oder Mi­kro­fa­ser. Je glat­ter die zu strei­chen­de Wand ist, des­to we­ni­ger Pols­ter braucht die Wal­ze, ra­ten die Ex­per­ten des Bran­chen­hef­tes „bau­markt­wis­sen“(Aus­ga­be 2/2017). Beim Strei­chen sehr rau­er Ober­flä­chen wie bei ei­nem Au­ßen­putz bie­tet sich da­ge­gen zu­sätz­lich zum di­cken Pols­ter noch ein lang­flo­ri­ger Be­zug an. Für struk­tu­rier­te Wän­de wird der Lamm­fell­rol­ler emp­foh­len, für La­sur­ar­bei­ten ei­ne dün­ne Schaum­rol­le. Für das Auf­brin­gen pastö­ser Put­zund Spach­tel­mas­sen soll­te ein Struk­tur­rol­ler be­nutzt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.