Um­ge­kipp­ter LKW ver­ur­sacht Scha­den von 80 000 Eu­ro

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

WAN­GEN (sz) - Ins­ge­samt rund neun St­un­den war die Au­to­bahn 96 in Fahrt­rich­tung Lindau am Don­ners­tag­abend ge­sperrt. Grund war ein um­ge­kipp­ter LKW bei Neu­ra­vens­burg. Wie be­rich­tet, fuhr ein mit Rin­den­mulch be­la­de­ner Lkw am Don­ners­tag kurz vor 18 Uhr die A 96 in Rich­tung Lindau. Zwi­schen den An­schluss­stel­len Wan­gen-West und Neu­ra­vens­burg ge­riet er auf­grund ei­nes Rei­fen­scha­dens ins Schleu­dern und kol­li­dier­te zu­nächst mit der Mit­tel­leit­plan­ke, wur­de ab­ge­wie­sen und kipp­te letzt­lich um. Die La­dung ver­teil­te sich auf der ge­sam­ten Fahr­bahn in Rich­tung Lindau, be­rich­tet die Po­li­zei.

Um­her­flie­gen­de Fahr­zeug­tei­le be­schä­dig­ten drei auf der Ge­gen­fahr­bahn be­find­li­che Au­tos. Der ver­letz­te Fah­rer des Lkw wur­de mit ei­nem Ret­tungs­wa­gen zur Be­hand­lung in ein Kran­ken­haus ge­bracht. Die A 96 wur­de in Rich­tung Lindau voll­stän­dig ge­sperrt und der Ver­kehr in Wan­gen-West aus­ge­lei­tet. Am Frei­tag­mor­gen wur­de der Ver­kehr wäh­rend der In­stand­set­zungs­ar­bei­ten in bei­den Rich­tun­gen auf ei­ner Fahr­spur an der Un­fall­stel­le vor­bei­ge­führt. Die bis­lang fest­ge­stell­ten Sach­schä­den be­tra­gen laut Po­li­zei rund 80 000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.