In die­ser Nacht passt fast al­les zu­sam­men

Die Al­so-Vor­stän­de re­agie­ren er­leich­tert auf den Zu­spruch bei der K-4-Nacht in Leut­kirch

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BLICK INS ALLGÄU - Von Her­bert Beck

LEUT­KIRCH - Bei­fall und „Zu­ga­be“Ru­fe nach dem von Wolf­gang Wies­ner um 23.15 Uhr ab­ge­brann­ten Feu­er­werk, auch die­se Re­ak­tio­nen ha­ben am Frei­tag­abend in der Leut­kir­cher In­nen­stadt ge­zeigt, dass in die­sem Jahr bei bes­tem Wet­ter wäh­rend der K-4-Nacht über­wie­gend Fei­er­lau­ne herrsch­te. Hoch­be­trieb war an­ge­sagt, am Sonn­tag zo­gen Te­zer Le­b­le­bi­ci und Andre­as Brod­beck, die Vor­stän­de des „Al­so“-Ver­eins hoch­zu­frie­den ei­ne ers­te Zwi­schen­bi­lanz. „Es hat al­les ge­passt, al­le be­tei­lig­ten ha­ben Hand in Hand zu­sam­men­ge­ar­bei­tet“, mein­te Brod­beck.

Das war wohl auch nö­tig. Te­zer Le­b­le­bi­ci be­rich­tet, dass im Lau­fe des Abends mehr­fach auch für die Wir­te Ge­trän­ke­lie­fe­run­gen zu or­ga­ni­sie­ren wa­ren. Die rund 60 eh­ren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer von „Al­so“spran­gen ein. Eng­päs­se herrsch­ten ver­ein­zelt aber auch an den Zu­gän­gen zur Stadt, die dort an­ge­bo­te­nen Un­ter­stüt­zer-Pins gin­gen ver­ein­zelt aus. Auch des­halb sind am Frei­tag vor­über­ge­hend Ex­em­pla­re aus dem Jahr 2016 in den Um­lauf ge­bracht wor­den. Kurz­fris­tig wa­ren ne­ben den fest ein­ge­teil­ten Mit­glie­dern des För­der­ver­eins der Grund­schu­le Rei­chen­ho­fen auch noch die Stadt­he­xen ein­ge­sprun­gen, um an den Kas­sen aus­zu­hel­fen.

Meh­re­re Tau­send Men­schen dürf­ten nach Schät­zun­gen zeit­wei­se in der Stadt ge­we­sen sein – und die letz­ten tanz­ten noch am Sams­tag ge­gen 1.15 Uhr vor der Büh­ne im Be­reich der Metz­ge­rei Bren­nen Rock’nRoll. Te­zer Le­b­le­bi­ci be­ton­te am Sonn­tag, wie wich­tig der Er­lös aus dem Ver­kauf der Pins sei, um zu­sam­men mit den Bei­trä­gen der Spon­so­ren den Al­so-Etat in Hö­he von rund 70 000 Eu­ro zu de­cken.

Auch des­halb re­agier­te er so er­leich­tert dar­auf, dass nach der eher nas­sen und küh­len K-4-Nacht des Vor­jah­res in die­sem Jahr idea­le Be­din­gun­gen herrsch­ten. Bes­tens an­ge­kom­men sei nach den ers­ten Rück­mel­dun­gen auch das wie­der von Roland Hess, Ru­di Kast­l­ber­ger, Chris­ti­an Skrodz­ki und To­bi­as Pflug zu­sam­men­ge­stell­te Kul­tur-Pro­gramm die­ser Nacht.

Bei­de lob­ten auch die Dis­zi­plin der Gäs­te. „Es gab kei­ne un­an­ge­neh­men Zwi­schen­fäl­le“, sag­te Brod­beck. Und noch im­mer schwärmt Le­b­le­bi­ci von der Er­öff­nung am Mitt­woch mit der gro­ßen Ve­sper­ta­fel: „Da­durch hat das Fes­ti­val ei­ne Auf­wer­tung er­fah­ren.“

FO­TO: ROLAND RASEMANN

Die et­was an­de­re Leut­kir­cher Nacht: Auch das Feu­er­werk be­geis­ter­te die Be­su­cher am Frei­tag­abend.

FO­TO: LANG

Bis spät in die Nacht wa­ren auch die An­ge­bo­te der Lo­ka­le im Frei­en stark ge­fragt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.