Bor­ken­kä­fer lässt Bäu­me ab­ster­ben

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - OBERSCHWABEN - FO­TOS: PRI­VAT

RA­VENS­BURG (sz) - Vie­le Wald­be­su­cher fra­gen sich der­zeit, war­um mit­ten im Hoch­som­mer in den Wäl­dern der Stadt Ra­vens­burg Holz ein­ge­schla­gen wird. Der Grund ist der Bor­ken­kä­fer mit Na­men Buch­dru­cker (Ips ty­po­gra­phus), wel­cher durch die lang an­hal­ten­de hei­ße und tro­cke­ne Wit­te­rung bes­te Be­din­gun­gen zur mas­sen­haf­ten Ver­meh­rung fin­det. Der nur et­wa vier Mil­li­me­ter klei­ne Kä­fer bringt spe­zi­ell Fich­ten zum Ab­ster­ben. Um der Um­sturz­ge­fahr der Bäu­me vor­zu­beu­gen und um ei­ne wei­te­re Mas­sen­ver­meh­rung mög­lichst zu ver­hin­dern, müs­sen be­fal­le­ne Bäu­me rasch ge­fällt wer­den. Öko­lo­gisch ist dies je­doch kein Scha­den, denn durch das Ent­fer­nen der Bäu­me ent­ste­hen im Wald neue Struk­tu­ren, teilt der Stadt­förs­ter mit. Be­son­ders be­trof­fen sind im Stadt­wald Ra­vens­burg Wald­stü­cke beim Sau­ge­he­ge, im Di­strikt Hoch­berg und zum Bei­spiel im Rie­sen­wald.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.