Drei Bau­ge­bie­te in Leut­kirch ge­plant

Nach­fra­ge nach Wohn­bau­flä­che ist hoch – Der­zeit kein frei­er Bau­platz in Leut­kirch

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGION - Von Simon Nill

LEUT­KIRCH - Im süd­li­chen und süd­west­li­chen Be­reich der Leut­kir­cher Kern­stadt sol­len drei neue Wohn­bau­ge­bie­te ent­ste­hen. Je­den­falls wer­den da­für Be­bau­ungs­plä­ne auf­ge­stellt. Das hat der Ge­mein­de­rat be­schlos­sen (die SZ be­rich­te­te). Grund­sätz­li­ches Ziel ist es, den gro­ßen Be­darf an Wohn­bau­flä­chen zu de­cken.

„Die Nach­fra­ge ist sehr hoch, da der­zeit kein ein­zi­ger städ­ti­scher Bau­platz für Ein­zel­häu­ser oder Dop­pel­haus­hälf­ten ver­füg­bar ist“, teilt die Leut­kir­cher Stadt­ver­wal­tung auf An­fra­ge der „Schwä­bi­schen Zei­tung“mit. Zu­dem wird da­mit ge­rech­net, dass künf­ti­ge Cen­ter-Parcs-Mit­ar­bei­ter die Si­tua­ti­on noch ver­schär­fen. Be­reits seit Sep­tem­ber des ver­gan­ge­nen Jah­res könn­ten in der Kern­stadt kei­ne Bau­plät­ze mehr an­ge­bo­ten wer­den.

Ab­hil­fe sol­len nun drei neue Area­le für Woh­nungs­bau­ten schaf­fen. Der ers­te Be­bau­ungs­plan „Ösch­weg 2“be­zieht sich auf ein rund 2,7 Hekt­ar gro­ßes Ge­biet süd­lich der Bi­schof-Leiprecht-Stra­ße, zwi­schen der Her­laz­ho­fer Stra­ße und dem Bau­ge­biet „Ösch­weg“. Dort könn­ten laut Stadt­ver­wal­tung, an­gren­zend an den Leut­kir­cher Pla­ne­ten­weg, et­wa 35 bis 40Wohn­häu­ser ent­ste­hen.

Das zwei­te Kon­zept – „Am Has­la­cher Weg“– be­trifft ein zir­ka 4,2 Hekt­ar gro­ßes Ge­biet süd­lich der Häd­rich­stra­ße und süd­west­lich des Leut­kir­cher Schul­zen­trums am Ring­weg. Die Flä­che könn­te 45 bis 50 Häu­ser bie­ten. Ein wei­te­rer Be­bau­ungs­plan „An der Sän­tis­stra­ße“soll für ei­nen rund 1,5 Hekt­ar gro­ßen Be­reich süd­lich der Wan­ge­ner Stra­ße ent­lang der Sän­tis­stra­ße auf­ge­stellt wer­den. Die An­zahl mög­li­cher Wohn­häu­ser, auch So­zi­al­woh­nun­gen, hän­ge von kon­kre­te­ren Pla­nun­gen ab.

Die drei Be­bau­ungs­plä­ne wer­den im so­ge­nann­ten be­schleu­nig­ten Ver­fah­ren auf­ge­stellt. Da­mit ist laut Stadt­ver­wal­tung Leut­kirch vom Deut­schen Bun­des­tag ein zeit­lich be­fris­te­ter, schnel­ler Weg ge­schaf­fen wor­den, um drin­gend be­nö­tig­te Wohn­bau­flä­chen in ei­nem ver­ein­fach­ten Ver­fah­ren zu er­mög­li­chen. Sämt­li­che be­trof­fe­nen Flä­chen be­fin­den sich be­reits im Ei­gen­tum der Stadt Leut­kirch. Das sei wich­tig, weil „da­durch die Flä­chen schnell zur Be­bau­ung kom­men“, heißt es von Sei­ten der Ver­wal­tung. Für das Are­al „An der Sän­tis­stra­ße“soll noch in die­sem Jahr ei­ne öf­fent­li­che Aus­schrei­bung er­fol­gen. Be­bau­ungs­plan und Be­bau­ung sind für 2018 vor­ge­se­hen.

Ei­ne Er­schlie­ßung und der Ver­kauf der Bau­plät­ze beim Ge­biet „Ösch­weg 2“kann un­ter Um­stän­den eben­falls im kom­men­den Jahr über die Büh­ne ge­hen, die Be­bau­ung im Früh­jahr 2019. Das Ge­biet „Am Has­la­cher Weg“wird der­weil vor­aus­sicht­lich zwei bis drei Jah­re spä­ter ge­plant. Ein an­de­rer Punkt steht laut Stadt­ver­wal­tung be­reits fest: „Die Flä­chen die­nen aus­schließ­lich dem Haus- und Woh­nungs­bau und ste­hen nicht für ge­werb­li­che Nut­zun­gen zur Ver­fü­gung.“

Die Stadt­ver­wal­tung führt über die In­ter­net­sei­te www. leut­kirch. de ei­ne Vor­merk­lis­te, in die In­ter­es­sen­ten für mög­li­che Bau­plät­ze auf­ge­nom­men wer­den. Die­se wer­den in­for­miert, wenn es kon­kre­te­re Pla­nun­gen gibt und das Be­wer­bungs­ver­fah­ren be­ginnt.

FO­TO: NILL

Wohn­bau­ge­biet am Leut­kir­cher Pla­ne­ten­weg: Dort soll das Are­al „Ösch­weg 2“ent­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.