Es­sen ver­bin­det

Star­kö­che der Spit­zen­gas­tro­no­mie ha­ben ge­mein­sam mit Down-Syn­drom-Kin­dern ein Koch­buch her­aus­ge­bracht

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - SEITE DREI - Von Mar­cus Mock­ler

STUTT­GART (epd) - Es ist ein un­ge­wöhn­li­ches Pro­jekt: Star­kö­che wie Al­fons Schuh­beck, Vin­cent Klink, Mi­ke Süs­ser und Me­ta Hil­te­brand ha­ben ih­re Kü­chen ge­öff­net und ge­mein­sam mit Kin­dern, die am DownSyn­drom lei­den, feins­te Spei­sen zu­be­rei­tet. Ins­ge­samt 19 Kü­chen­meis­ter aus dem deutsch­spra­chi­gen Raum be­tei­lig­ten sich an der Ak­ti­on, die zur Vor­be­rei­tung ei­nes spe­zi­el­len Koch­buchs dien­te. Es heißt „#46plus – kocht voll le­cker“und wur­de jetzt in Stutt­gart ge­mein­sam von den Pro­fis mit ih­ren Jung­kö­chen vor­ge­stellt.

Der Stutt­gar­ter Pro­fi­koch Vin­cent Klink zeig­te sich be­rührt von der Be­geg­nung mit den Down-Syn­dromKin­dern. Er ha­be in 30 Jah­ren Ge­schich­te „den freu­digs­ten Mo­ment er­lebt, der in mei­ner Kü­che je ge­we­sen ist“, sag­te er bei der Buch­prä­sen­ta­ti­on. Und er är­ger­te sich über den Stem­pel „Sor­gen­kin­der“, den man die­sen Kin­dern in der Ver­gan­gen­heit auf­ge­drückt ha­be. „Das Ge­gen­teil ist der Fall“, sag­te er – die­se Mäd­chen und Jun­gen sei­en mit ih­rem un­ver­stell­ten Blick auf die Ar­beit in der Kü­che zu be­wun­dern.

Auch Bio­koch Si­mon Tress aus Hay­in­gen bei Reut­lin­gen war fas­zi­niert von den Kin­dern. Es ha­be ihn be­wegt, wie sie „aus dem Her­zen“ge­kocht hät­ten. Me­ta Hil­te­brand aus Zü­rich be­schei­nig­te ih­rem jun­gen Mit­koch Fa­bi­an, dass er groß im Flir­ten ge­we­sen sei.

Ein di­ckes Lob für die Ent­ste­hungs­ge­schich­te des Koch­buchs gab es von Ba­den-Würt­tem­bergs Kul­tus­mi­nis­te­rin Su­san­ne Ei­sen­mann (CDU). Ih­re ei­ge­nen Fä­hig­kei­ten am Herd be­schrieb die Mi­nis­te­rin au­gen­zwin­kernd mit der Fest­stel­lung, dass sie ei­ne Do­se selbst auf­wär­men kön­ne. In dem Buch­pro­jekt sieht Ei­sen­mann mehr als nur ei­nen bun­ten Bei­trag zur In­klu­si­on. Es ge­be lei­der im­mer noch vie­le Men­schen, die Pro­ble­me mit der ge­sell­schaft­li­chen Teil­ha­be Be­hin­der­ter hät­ten. „Wir müs­sen die­se Teil­ha­be ein­for­dern“, sag­te sie.

Ein Spaß für al­le

Das war auch schon der po­li­tischs­te Teil der Buch­prä­sen­ta­ti­on, die von Hol­ger La­ser, Sta­di­on­spre­cher beim VfB Stutt­gart, mo­de­riert wur­de. Im Mit­tel­punkt stand der Spaß, den al­le Be­tei­lig­ten an der Er­stel­lung des Buchs hat­ten. Die Stutt­gar­ter Fo­to­gra­fin Con­ny Wenk, selbst Mut­ter ei­ner Toch­ter mit Down-Syn­drom, er­zähl­te, wie sie sich ganz neu auf die Ab­lich­tung von Spei­sen ein­stel­len muss­te. Die Zu­sam­men­ar­beit der Kin­der mit den Spit­zen­kö­chen sei da­ge­gen un­pro­ble­ma­tisch ge­we­sen. „Un­se­re jun­gen Hob­by­kö­che bre­chen je­des Eis“, sag­te sie.

Die Initia­ti­ve zu dem Pro­jekt ging von dem Ver­ein „46plus“aus, der seit 15 Jah­ren Fa­mi­li­en un­ter­stützt, bei de­nen ein Kind das Down-Syn­drom hat. Der Ver­eins­na­me weist dar­auf hin, dass die­se Kin­der zu den üb­li­chen 46 Chro­mo­so­men im Erb­gut ein Zu­satz­chro­mo­som auf­wei­sen, das die Be­hin­de­rung aus­löst. „46plus“hat in der Ver­gan­gen­heit häu­fi­ger Pro­mi­nenz für die Un­ter­stüt­zung sei­ner Ar­beit ge­win­nen kön­nen, et­wa TV-En­ter­tai­ner Ha­rald Schmidt für ei­nen Fo­to­ka­len­der. Der Ver­ein fi­nan­ziert sich aus­schließ­lich aus Spen­den.

Das neue Koch­buch be­wegt sich mit sei­nen Re­zep­ten nicht in exo­ti­schen Ge­fil­den, son­dern eher im Main­stream. Die Band­brei­te reicht von Kohl­ra­bi-Car­pac­cio über Mies­mu­scheln an Ko­koss­o­ße bis hin zu Hähn­chen­spie­ßen und Alb­lin­sen mit Spätz­le. Vin­cent Klink ver­rät ein Maul­ta­schen­re­zept, und Bernd Sie­fert taucht mit Muf­fins und Schäum­chen in die Welt der Scho­ko­la­de ein.

FO­TO: IM­A­GO

Im­mer für ei­nen Spaß gut – und für ei­ne so­zia­le Ak­ti­on: Spit­zen­koch Al­fons Schuh­beck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.