Rus­ti­ka­les Am­bi­en­te

selbst ist der Mann - - Steinterrassen -

Die struk­tu­rier­te Ober­flä­che und die ge­trom­mel­ten Kan­ten ge­ben den Rus­ti­kal-Mul­ti­for­mat­plat­ten von Jas­to ein zeit­lo­ses Äu­ße­res. Beim werk­sei­ti­gen „Cur­ling“, ei­ner Nach­be­hand­lung der Ober­flä­chen, wer­den die Plat­ten mit schnell­dre­hen­den Bürs­ten be­ar­bei­tet, wo­durch ei­ne sam­ti­ge, glat­te Ober­flä­chen­hap­tik ent­steht. Zu­sätz­lich wer­den sie für ei­nen ver­bes­ser­ten Schutz ge­gen Schmutz, Was­ser und Um­welt­ein­flüs­se ver­sie­gelt. Die Ver­le­gung der vier Stein­for­ma­te (22 x 33, 33 x 33, 44 x 33 und 55 x 33 cm je­weils in 4,8 cm Di­cke), die be­reits la­gen­wei­se ge­mischt an­ge­lie­fert wer­den, er­folgt im so­ge­nann­ten ge­misch­ten Rei­hen­ver­band: Die vier ver­schie­de­nen Län­gen wer­den mög­lichst un­re­gel­mä­ßig (wild) ver­legt. Al­ter­na­tiv wer­den die Plat­ten als gan­ze La­ge stumpf an­ein­an­der ge­sto­ßen ver­legt. Da­nach müs­sen in je­der zwei­ten Bahn le­dig­lich be­stimm­te Plat­ten ge­tauscht wer­den (s. Skiz­ze un­ten).

Ab­ge­lie­fert Das Bau­ma­te­ri­al wird auf Pa­let­ten an­ge­lie­fert. Mit der Schub­kar­re wer­den Plat­ten und Stu­fen dann in den Gar­ten trans­por­tiert.

Wil­de Rei­he: Die vier For­ma­te er­mög­li­chen ein ab­wechs­lungs­rei­ches Ver­le­ge­mus­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.