Däm­mung plus Putz

selbst ist der Mann - - Grundwissen Fassaden -

Di­rekt vor­weg: Wer noch nie ver­putzt hat, soll­te sich an ein her­kömm­li­ches Wär­me­dämm­ver­bund­sys­tem nicht her­an­wa­gen. Aber nach Ab­spra­che mit Hand­wer­kern kann man un­ter­stüt­zend tä­tig sein, zum Bei­spiel lässt sich die Verd­ü­belung pro­blem­los über­neh­men. Hier bei­spiel­haft die Mon­ta­ge spe­zi­el­ler Po­ly­sty­rol­plat­ten.

Wie bei Hart­schaum­plat­ten üb­lich trägt man den Kle­be­mör­tel ein­mal um­lau­fend und dann mit­tig bat­zen­wei­se auf.

Nach Trock­nung des Kle­be­mör­tels die Dämm­plat­ten zu­sätz­lich mit Tel­lerd­ü­beln be­fes­ti­gen (6 Stück/m²).

Die Plat­ten von un­ten nach oben dicht­ge­sto­ßen im Ver­satz mon­tie­ren – auf tro­cke­nem, fes­tem, sau­be­rem Un­ter­grund.

Zur Ver­mei­dung von Ris­sen und als me­cha­ni­scher Schutz folgt nun ein Ge­we­be. Zu­nächst Ar­mie­rungs­mör­tel auf­tra­gen.

Das Ar­mie­rungs­ge­we­be einle­gen und mit ei­ner wei­te­ren Schicht Mör­tel über­zie­hen. Nach Trock­nung folgt Ober­putz.

Stark san­den­de Flä­chen grun­die­ren. Stets lü­cken­los däm­men! An Ge­bäu­de­ecken ei­ne Ver­zah­nung der Plat­ten vor­neh­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.