Vor­dachmon­ta­ge Sys­tem aus Glas und Edel­stahl

Es geht fast ein we­nig un­ter bei der mar­kan­ten Fas­sa­de, das neue Vor­dach aus Glas und Edel­stahl. Wir zei­gen die Mon­ta­ge.

selbst ist der Mann - - Inhalt - Text Chris­ti­an mey­er

Wel­ches Vor­dach Sie wäh­len, soll­ten Sie nicht nur vom Ge­schmack ab­hän­gig ma­chen. Denn na­tür­lich soll­te es auch lang­le­big sein, wo­zu ein Bau­satz aus Edel­stahl und Echt­glas zwei­fels­oh­ne bei­trägt. Wich­tig hier­bei: Auch das Be­fes­ti­gungs­ma­te­ri­al soll­te lang­le­big sein, al­so aus Edel­stahl­schrau­ben, -mut­tern und z. B. aus PVCKunst­stoff­bau­tei­len be­ste­hen. Un­be­dingt be­rück­sich­ti­gen soll­ten Sie au­ßer­dem die Fas­sa­de, und zwar nicht un­ter op­ti­schen Ge­sichts­punk­ten – was zu was passt, ist Ge­schmacks­sa­che –, son­dern un­ter prak­ti­schen: Das je­wei­li­ge Vor­dach muss sich ein­wand­frei an der je­wei­li­gen Fas­sa­de be­fes­ti­gen las­sen. Und das auf ei­ner Hö­he mög­lichst nah über der Haus­tür, sonst wird es nicht den ge­wünsch­ten Wet­ter­schutz bie­ten. Be­ach­ten Sie al­so ne­ben der Ge­samt­grö­ße die Trä­ger­hö­hen und -brei­ten. In un­se­rem Fall wur­de es knapp zwi­schen den her­vor­sprin­gen­den Klin­kern. Da­ne­ben muss man ggf. ge­eig­ne­tes Mon­ta­ge­ma­te­ri­al be­sor­gen, denn das bei­ge­füg­te eig­net sich nur für mas­si­ve Un­ter­grün­de. Ge­dämm­te Fas­sa­den er­for­dern spe­zi­el­le Be­fes­ti­gungs­mit­tel.

Al­les im Lot! Der rech­te Win­kel eint das neue Vor­dach und die al­te Haus­fas­sa­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.