Pa­go­den-Vo­gel­haus Zum Fres­sen schön!

Fut­ter­häu­ser stel­len wir auch auf, um im Win­ter hei­mi­sche Vö­gel in un­se­ren Gar­ten zu lo­cken. So kön­nen wir uns an ih­rer An­we­sen­heit er­freu­en. Un­ser asia­tisch an­mu­ten­des Vo­gel­haus mit lie­be­vol­ler Be­ma­lung ist schon für sich ei­ne Au­gen­wei­de.

selbst ist der Mann - - Inhalt - Text Ge­re­on Bründt

Das pa­go­den­ar­ti­ge Dach in Ver­bin­dung mit den Farb­tö­nen Rot und Grau, ver­ziert mit gol­de­nen Or­na­men­ten, ver­setzt uns au­gen­blick­lich in ei­ne fern­öst­li­che Welt. Da es kaum ge­schlos­se­ne Wand­flä­chen gibt, son­dern schlan­ke Holz­stä­be wie bei ei­nem Vo­gel­kä­fig die Fas­sa­den do­mi­nie­ren, kann man das Trei­ben der Vö­gel beim Fres­sen gut be­ob­ach­ten. Ob­wohl Nie­der­schlä­ge von den gro­ßen Dach- flä­chen gut ab­ge­hal­ten wer­den, soll­te man das Haus mög­lichst an ei­nem vor Schlag­re­gen ge­schütz­ten Ort auf­stel­len, da­mit die Fut­ter­bar im In­ne­ren bei Re­gen und gleich­zei­tig kräf­ti­gem Wind nicht nass wird. Wenn ein sol­cher Ort bei Ih­nen nicht auf­find­bar ist, soll­ten Sie über­le­gen, ei­ne Sei­te des Hau­ses zu schlie­ßen, al­so zum Bei­spiel mit Sperr­holz­fül­lun­gen an­statt der Stä­be zu ver­se­hen. Die­se Sei­te dre­hen Sie dann zur Haupt­wind- rich­tung – in un­se­rer Ge­gend herrscht in der Re­gel der West­wind vor.

Auf die Be­ma­lung sind wir in der Step­by-Step-Bild­fol­ge nicht wei­ter ein­ge­gan­gen, wir emp­feh­len aber fol­gen­des Vor­ge­hen: Nach dem Schlei­fen und Ent­stau­ben la­ckie­ren Sie das Haus (au­ßer Bo­den­plat­te und Dach­flä­chen) mit ei­nem ro­ten Acryl­lack. Nach dem Trock­nen wer­den sehr vor­sich­tig die Stä­be mit ei­nem klei­nen Pin­sel an­thra- zit­grau la­ckiert und auch die Dach­flä­chen (von in­nen und au­ßen), die Grund­plat­te, der Pfos­ten und die Mon­ta­ge­plat­te er­hal­ten den dunk­len An­strich. Mit ei­ner Gold­far­be (z. B. Schö­ner Woh­nen Me­tal- Op­tik Ef­fekt­far­be Gold) und ei­nem fei­nen Pin­sel kön­nen Sie dann fi­li­gra­ne Li­ni­en- Or­na­men­te auf die Flä­chen brin­gen. Auch die bei­den Hal­bSon­nen­fens­ter ha­ben wir gold­far­ben la­ckiert. Ab­schlie­ßend soll­ten Sie al­le Flä­chen mit zwei Schich­ten Klar­lack schüt­zen.

Durch die of­fe­ne Bau­wei­se des Vo­gel-Fut­ter­hau­ses las­sen sich die Vö­gel gut be­ob­ach­ten Die Farb­ge­stal­tung dient so­wohl der Op­tik als auch dem Schutz vor Son­ne und Re­gen

Bau­plan­the­ma

Lie­be­voll aus­ge­führt sind die De­tails des Son­nen­fens­ters, des Bal­kons und der Gold­ap­pli­ka­tio­nen. ( Vo­gel-)Fut­ter satt: Im­mer ge­nug Nah­rung dank Mei­sen­knö­del an Häk­chen oder Streu­fut­ter im De­pot.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.