So wird’s bunt

Weiß kann je­der. Schwie­ri­ger wird es, wenn man Far­be ins Spiel bringt. Ne­ben dem Farb­ton stellt sich die Fra­ge nach der Farb­in­ten­si­tät. Aber der Han­del bie­tet Hil­fe.

selbst ist der Mann - - Bauen & Renovieren -

Die Zei­ten von kom­pli­zier­ter Wisch­tech­nik sind ei­gent­lich vor­bei. Selbst, wer kei­ne ein­far­bi­ge Flä­che her­stel­len möch­te, son­dern ei­ne chan­gie­ren­de Rost- oder Be­to­n­op­tik er­zie­len will, braucht heu­te kei­ne spe­zi­el­len Werk­zeu­ge oder Kunst­fer­tig­kei­ten mehr. Meist han­delt es sich dann um zwei Far­ben, ei­ne Gr­und­far­be so­wie ei­ne Ef­fekt­la­sur, der man ggf. noch ei­nen bei­lie­gen­den Zu­satz frisch un­ter­mi­schen muss. Und dann streicht man

Per Farb­misch­ma­schi­ne an­ge­rühr­te Far­be ist je­der­zeit ex­akt nach­misch­bar

in zwei Ar­beits­gän­gen und er­zielt mit Kurz­flor­rol­ler die ent­spre­chen­de Op­tik. Nicht min­der ein­fach er­hält man heu­te ei­ne pas­send ab­ge­tön­te Far­be. Der Han­del hält ei­nen Farb­misch-Ser­vice be­reit, der Ih­nen nach Farb­mus­ter­kar­te oder Vor­la­ge ei­nes mit­ge­brach­ten Farb­mus­ters fast je­den er­denk­li­chen Farb­ton an­mi­schen kann. Prak­tisch: Ex­akt die­ser Farb­ton ist je­der­zeit nach­be­stell­bar. Wer selbst mischt, ist al­so selbst Schuld!

An­ge­nehm Grün ist gut für Au­gen und See­le.

Blau­ma­chen Fried­lich, ent­spannt und frisch.

Ros­t­op­tik Ne­ben Be­to­nist auch Ros­t­op­tik mit Far­be her­stell­bar.

An­re­gen­der Ma­te­ri­al­mix Un­ten Ta­pe­te, oben ge­stri­che­ner Putz in Rot­tö­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.