Drei Fra­gen an: An­na Gas­ser

SHAPE (Germany) - - News -

Wie sind Sie zum Snow­boar­den ge­kom­men?

„Mein Cou­sin hat mir im Som­mer 2009 Snow­board-Vi­de­os ge­zeigt, die mich to­tal fas­zi­niert ha­ben. Im Win­ter muss­te ich es so­fort sel­ber aus­pro­bie­ren – und es klapp­te auf An­hieb. Mein ers­ter Wett­kampf war schon ein Jahr spä­ter, seit­dem star­te ich in der Dis­zi­plin Slope­style.“

Was wä­ren Sie, wenn Sie kei­ne Sport­le­rin wä­ren?

„Ich wür­de wahr­schein­lich gera­de mei­nen Ba­che­lor in Phy­sio­the­ra­pie ma­chen. Das in­ter­es­siert mich sehr. Im Mo­ment ist das auch mein Plan, wenn mei­ne Snow­board-Kar­rie­re ir­gend­wann vor­bei ist.“

Wie hal­ten Sie sich im Som­mer fit, wenn Sie nicht snow­boar­den?

„Ich fah­re viel Rad, sprin­ge Tram­po­lin, ge­he schwim­men und slack­li­nen. Frü­her war ich Tur­ne­rin. Weil ich mei­ne Ba­sics nicht ganz ver­lie­ren möch­te, trai­nie­re ich manch­mal noch mit mei­nem al­ten Team.“

shoo­ting­star Mit ih­ren 24 Jah­ren ist Olym­pia-Teil­neh­me­rin An­na Gas­ser be­reits die zweit­be­lieb­tes­te Sport­le­rin Ös­ter­reichs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.