Wie be­we­ge ich mich auf Schnee, Matsch und Eis?

SHAPE (Germany) - - Fitness -

Es gibt nur we­ni­ge Out­door-Sport­ar­ten, die man das gan­ze Jahr über trai­nie­ren kann: Lau­fen ge­hört da­zu – und macht auch im Win­ter rich­tig Spaß! Vor­aus­ge­setzt, Sie sind mit der pas­sen­den Aus­rüs­tung un­ter­wegs. Schu­he mit Stol­len oder Spi­kes sor­gen für aus­rei­chend Grip, wenn Sie auf fri­schem Schnee un­ter­wegs sind. Und auch wenn es nicht so schön ist wie die pu­re Wild­nis: Geh­we­ge sind meist gut ge­räumt und ge­streut, an­ders als die Stre­cken durch den Wald. „Soll­te Ih­nen die Rutsch­par­tie über Matsch, Eis oder fest ge­tre­te­nen Schnee doch mal zu ge­fähr­lich wer­den, ver­le­gen Sie das Trai­ning ru­hig nach drin­nen, aufs Lauf­band – oder un­kon­ven­tio­nell ins Treppenhaus. Da herrscht schließ­lich ganz­jäh­ri­ges Kur­ze-Ho­sen-Wet­ter“, sagt Lauf-Pro­fi Tho­mas Dold.

Tritt­si­cher Kaum et­was hebt die Lau­ne so wie ein kur­zer Lauf durch die Win­ter­land­schaft. Aber: Jog­gen Sie vor­sich­tig!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.