Dies­mal: Ae­ri­al Yo­ga

Ein­mal ab­hän­gen, bit­te! Re­dak­teu­rin Sa­rah Jung­claus pro­bier­te As­a­nas in der Luft

SHAPE (Germany) - - Fitness -

P„Puh, du gehst zum Ae­ri­al Yo­ga?! Mir ist da kotz­ü­bel ge­wor­den!“Na toll, die Frau in der Um­klei­de­ka­bi­ne macht mir ja nicht ge­ra­de Mut. Et­was un­si­cher be­tre­te ich den Trai­nings­raum, in dem schon die Yo­ga-Tü­cher, die so­ge­nann­ten Ham­mocks, an Sei­len von der De­cke hän­gen.

los geht’s Mei­ne Trai­ne­rin Clau­dia Le­de­rer er­klärt, wie man in das Tuch hin­ein­schlüpft. Ein­mal Schwung ho­len – schon bau­mel ich in der Luft! Ganz schön wa­cke­lig! Kaum hab ich so halb­wegs die Ba­lan­ce ge­fun­den, da macht un­se­re Yo­ga-Leh­re­rin schon die nächs­te An­sa­ge: „Hän­de weg vom Tuch und nach hin­ten fal­len las­sen!“Ähm, wie bit­te?! Na gut. Mu­tig las­se ich den Stoff los – und tat­säch­lich: Mein Ham­mock hält mich über dem Bo­den. „In die­sem Kurs lernt man buch­stäb­lich los­zu­las­sen und ab­zu­hän­gen“, er­klärt Clau­dia und lacht.

to­ta­le Ent­span­nung? Von we­gen: Ae­ri­al Yo­ga ist ein knall­har­tes Ganz­kör­per­trai­ning. Das Tol­le: Auch an­stren­gen­de As­a­nas wie Kopf­stand kann im Tuch je­der hal­ten. Denn es nimmt ei­nem ei­nen gro­ßen Teil des ei­ge­nen Ge­wichts ab. Des­halb schont Ae­ri­al Yo­ga auch Ge­len­ke und Wir­bel­säu­le. Wei­te­res Plus: Ham­mocks mas­sie­ren die Fas­zi­en. Blöd nur: Vom vie­len Kopf­über­hän­gen wird mir ganz schwin­de­lig. „Das gibt sich aber spä­tes­tens nach zwei St­un­den“, be­ru­higt mich die Trai­ne­rin. Sie hat recht: Je län­ger ich in den Sei­len hän­ge, um­so bes­ser be­kommt es mir – und die Re­la­xPha­se am En­de ent­schä­digt für al­les.

fa­zit Ae­ri­al Yo­ga ver­bin­det Kraft­trai­ning mit Ent­span­nung auf be­son­de­re Wei­se. Als mich spä­ter in der Ka­bi­ne ei­ne Frau fragt, wie’s war, sag ich lä­chelnd: „Su­per, ich komm wie­der!“

In tro­cke­nen Tü­chern Un­se­re Au­to­rin (rechts) übt den sanft schwin­gen­den „Bad­dha Ko­nas­a­na“

So häng ich gern in den Sei­len! Clau­dia Le­de­rer, Trai­ne­rin und Er­fin­de­rin des „Free Floa­ting Ae­ri­al Yo­ga“, er­klärt mir im „Ele­ments“-Stu­dio, wor­auf’s an­kommt

Ooommm! Ae­ri­al Yo­ga gibt es z. B. im „Ele­ments“in München, Stuttgart, Frank­furt. 30 €/ Tag, ab 85 €/ Mo­nat, ele­ments.com

Sanf­tes fi­na­le Ins Tuch ge­wi­ckelt schwe­be ich über

dem Bo­den

Und Ac­tion! Die Mi­schung aus Kraft­trai­ning und Ent­span­nung ist per­fekt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.