Ein Da­te mit mir selbst…

SHAPE (Germany) - - Inspiration S O Lo - S E X -

Ei­ne der wich­tigs­ten Vor­aus­set­zun­gen, um das Schä­fer­stünd­chen mit sich selbst so rich­tig zu ge­nie­ßen: Sie soll­ten ab­so­lut un­ge­stört sein! Al­so: vor­her Han­dy aus­schal­ten und die Tür ab­sper­ren! Sor­gen Sie für ei­ne ge­müt­li­che At­mo­sphä­re, in der Sie sich wohl­füh­len. Was die Stel­lun­gen be­trifft: War­um im­mer nur auf dem Rü­cken lie­gen? Wie wä­re es mit et­was Ab­wechs­lung? Pro­bie­ren Sie aus, wie es sich im Schnei­der­sitz an­fühlt, im Ste­hen, mit ge­kreuz­ten oder an­ge­ho­be­nen Bei­nen. Für al­le, die gern ih­re Kli­to­ris sti­mu­lie­ren, emp­fiehlt sich die Bauch­la­ge: He­ben Sie das Be­cken et­was an und las­sen Sie die Hän­de zwi­schen Ih­re Bei­ne glei­ten … Go­ede­le Lie­kens, Sex­the­ra­peu­tin und Au­to­rin von „Das Or­gas­mus-Buch“(Heyne, ca. 13 €) rät üb­ri­gens, sämt­li­che Mus­keln an­zu­span­nen. Das in­ten­si­viert die Lust­ge­füh­le – zum Bei­spiel, wenn Sie die Kli­to­ris an ei­nem Kis­sen rei­ben. Net­te Va­ri­an­te, die uns an die Te­e­nie­zeit er­in­nert: Sti­mu­lie­ren Sie sich mit dem Fin­ger über dem Slip. Das Ge­fühl von feuch­ter Sei­de (oder Baum­wol­le) auf der Haut hat was. Apro­pos Kopf­ki­no: Klar schal­ten wir das meis­tens an, wenn es so­lo zur Sa­che geht! Ma­len Sie sich ei­ne ero­ti­sche Si­tua­ti­on aus, in der Sie die Haupt­rol­le spie­len. Er­laubt ist, was an­törnt. Es gibt kei­ne Ta­bus, schließ­lich er­fährt ja kei­ner was da­von. Ein sü­ßes Ge­heim­nis, das nur Ih­nen ge­hört und so­fort gu­te Lau­ne macht. Höchs­te Zeit, dass wir uns mal wie­der et­was se­xy Self-Ac­tion gön­nen, oder …?

108 sinn­li­cher Hots­pot In der Bauch­la­ge lässt sich die Kli­to­ris be­son­ders gut sti­mu­lie­ren

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.