Mein Coach ist gro­ßes Ki­no!

Im­mer mehr Stu­di­os bie­ten Fit­ness­kur­se mit vir­tu­el­lem Trai­ner an. SHA­PE-Re­dak­teu­rin An­na Tie­fen­ba­cher ist ein Fan des Trends

SHAPE (Germany) - - Inhalt / April -

Al­les über Cy­ber­trai­ning im Stu­dio

SSchon klar: Im Fit­ness-Stu­dio, für das man mo­nat­lich nur knapp 20 Euro zahlt, kann man kei­ne Per­so­nal Trai­ner und Kurs­lei­ter er­war­ten. Was ich je­den Mon­tag mit mei­ner Kol­le­gin Ka­tha ma­che, ist aber fast ge­nau­so gut. Wir ge­hen zum Cy­ber­trai­ning. Da turnt ein wohl­ge­form­ter Mann auf ei­ner rie­si­gen Lein­wand was vor. Und al­le ma­chen’s nach. Langhan­tel-Trai­ning, Step-Ae­ro­bic, Spin­ning und so­gar Yo­ga gibt es da. Am bes­ten ge­fal­len uns die Kur­se, bei de­nen man rich­tig schwit­zen muss.

Läuft „Aber dann turn doch gleich zu Hau­se Youtu­be-Vi­de­os nach!“, sa­gen oft Freun­de. Ihr habt kei­ne Ah­nung! Ich bin ehr­gei­zig. Und ein biss­chen kon­kur­renz­geil. Wenn mir nur mei­ne Zim­mer­pal­me zu­guckt, klap­pe ich nach ei­nem hal­ben Trai­ning oft den Lap­top zu (Stim­me zu ner­vig. Übun­gen zu lang­wei­lig oder zu an­stren­gend. Im TV kommt „South­park“). Nicht so beim Cy­ber­trai­ning. Da schwit­zen ne­ben mir näm­lich noch zehn an­de­re um die Wet­te. „Durch­hal­ten, gleich ge­schafft!“, er­mun­tert uns der Trai­ner. Im­mer in Mi­nu­te 23:45. In ei­ner kur­zen Pau­se rät er dann, wir sol­len was trin­ken. Auch kei­ne Über­ra­schung, das sagt er im­mer. Mir fällt auf: Ei­ne Mit­strei­te­rin macht die Übun­gen un­sau­ber. Be­nutzt zu schwe­re Ge­wich­te. Und lei­der kann un­ser Coach eins nicht: kor­ri­gie­ren.

Al­les neu Wenn sich die Kurs­plä­ne nach drei Mo­na­ten än­dern, wer­den Ka­tha und ich un­se­ren Mon­tags­trai­ner si­cher ver­mis­sen. Hof­fen wir mal, dass der Neue ge­nau­so lus­tig ist.

Vir­tu­el­le Coa­ches gibt’s z. B. hier:

in 60 „McFit“-Stu­di­os in ganz Deutsch­land (ca. 20 €/Mo­nat, Kur­se größ­ten­teils auf Deutsch,

sonst deut­sche Un­ter­ti­tel) „Fit­star“(nur in Bay­ern, ca. 17 €,

Kur­se auf Deutsch) im „Wel­ly­ou“(Nord­deutsch­land,

ab 17 €, Kur­se auf Deutsch)

Grup­pen­dy­na­mik Ob­wohl der Vor­tur­ner nicht wirk­lich da ist, fol­gen al­le brav sei­nen An­wei­sun­gen „ So sieht ein zwei­di­men­sio­na­ler trai­ner aus. nicht schlecht,

oder?“

Star­ke s

team Beim trai­ning mo­ti­vier Kett­le­be

en sich llund An­na Ka­tha (r.) (l.) ge­gen­se

itig

Spin­ning slung Auch Ab­wech da vorn

Spaß, wenn macht nur

Tem­po an­gibt ei­ner das

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.