Ge­heim­nis­vol­le Fas­zi­en

Yo­ga-Ex­per­tin Amie­na Zyl­la er­klärt, was es mit dem mys­te­riö­sen Ge­we­be in un­se­rem In­ne­ren auf sich hat – und wes­halb wir uns schleu­nigst dar­um küm­mern soll­ten

SHAPE (Germany) - - Healthy Living / Faszien-Yoga -

Was sind über­haupt Fas­zi­en?

„Dar­un­ter ver­steht man al­le fa­se­ri­gen, kol­la­ge­nen Bin­de­ge­we­be. Al­so al­les ,Wei­ße‘ könn­te man sa­gen. Seh­nen, Bän­der und Knor­pel ge­hö­ren bei­spiels­wei­se da­zu. Je­der Mensch trägt durch­schnitt­lich 20 kg Fas­zi­en mit sich her­um. Da­bei ist Was­ser mit et­wa 70 Pro­zent der größ­te Be­stand­teil. Wir al­le ha­ben al­so ge­wis­ser­ma­ßen ei­nen Oze­an in uns.“

Wann lei­den die Fas­zi­en?

„Wenn wir uns zu we­nig be­we­gen, ver­kle­ben, ver­trock­nen und ver­fil­zen sie. Die Fol­ge sind Un­be­weg­lich­keit und Schmer­zen, häu­fig im Rü­cken. Wenn Sie mal wis­sen wol­len, ob ver­nach­läs­sig­te Fas­zi­en für ei­nen Schmerz ver­ant­wort­lich sind, dann hilft die­ser Schnell­test: Wenn Sie sich in ei­ne be­stimm­te Rich­tung be­we­gen – zum Bei­spiel Ih­ren Ober­kör­per beu­gen oder zur Sei­te nei­gen – und die Sch­mer- zen da­bei eher groß­flä­chig als punk­tu­ell sind, ste­cken ver­mut­lich die Fas­zi­en da­hin­ter.“

Und wie hilft dann Yo­ga?

„Deh­nen ist ein­fach ei­ne Wohl­tat für die Fas­zi­en! Im Ge­gen­satz zum klas­si­schen Yo­ga geht es bei der Fas­zi­en-Va­ri­an­te dar­um, her­kömm­li­che Hal­tun­gen zu ver­las­sen und in­ten­si­ver mit dem Kör­per zu spie­len. Es gibt so vie­le un­ge­wöhn­li­che Po­si­tio­nen zu ent­de­cken. Wenn wir die aus­pro­bie­ren und ver­tie­fen, freut sich un­ser Ge­we­be – und dankt es uns mit Ge­schmei­dig­keit. Ver­stärkt wird der Ef­fekt üb­ri­gens, wenn Sie in den je­wei­li­gen Po­si­tio­nen fe­dern. Pro­bie­ren Sie es aus!“

Für wen eig­net sich dy­na­mi­sches Fas­zi­en-Yo­ga?

„Je­der, der be­weg­lich blei­ben will, lan­ge Mus­keln be­kom­men möch­te und Wert auf ein straf­fes Bin­de­ge­we­be legt, soll­te sich re­gel­mä­ßig um sei­ne Fas­zi­en küm­mern. Vor al­lem für Frau­en in­ter­es­sant: Fas­zi­enYo­ga kann tat­säch­lich Cel­lu­li­te vor­beu­gen! Al­le Übun­gen kön­nen Sie ru­hig zwei- bis drei­mal die Wo­che ma­chen. Zwi­schen­drin brau­chen die Fas­zi­en aber ei­ne Re­ge­ne­ra­ti­ons­pau­se.“

Wei­te­re Übun­gen und span­nen­de Fas­zi­en-Facts gibt’s in Amie­na Zyl­las neu­em Buch mit DVD „Dy­na­mi­sches Fas­zi­en-Yo­ga“(GU Ver­lag, ca. 20 €)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.