20 Din­ge,

SHAPE (Germany) - - Inhalt / Juni -

die nur Frau­en auf Di­ät ken­nen

1 Vor dem Wie­gen noch mal zur Toi­let­te, al­le Kla­mot­ten run­ter und Haar­band ab­le­gen! Wiegt schließ­lich auch was …

2„ Ich kann es­sen, was ich will – und neh­me trotz­dem nicht zu!“Wer so was in mei­ner Nä­he sagt, lebt echt ge­fähr­lich!

3 Bis 16 Uhr hal­te ich je­den Tag pro­blem­los durch – aber am Nach­mit­tag geht das gro­ße Kämp­fen los.

4 Ich es­se gern Sa­lat! es­se gern Sa­lat! Ich es­se gern Sa­lat! Ich muss es mir nur oft ge­nug sa­gen.

5 Kri­mis? Ro­ma­ne? Pah, Di­ät-Bü­cher sind doch viel span­nen­der!

6 Die ZielJe­ans hängt schon ’ne gan­ze Wei­le im Schrank. Sind Sto­ne-wa­s­he­dMus­ter über­haupt noch in?

7Dem Bus hin­ter­her­sprin­ten, oh­ne da­bei Schnap­p­at­mung und Schweiß­aus­brü­che zu krie­gen. Yeah!

8 Ob Ana­nas-, Scho­ko­la­den- oder Red-Bull-Di­ät! Hab ich AL­LES schon aus­pro­biert!

9 Die meist ge­stell­te Fra­ge: „Gibt es das auch oh­ne Zu­cker?“

10 Long­drink ge­fun­den: Wod­ka. Mit Was­ser. Nee, ist echt le­cker!

11 Die­ser un­be­schreib­li­che Glücks­mo­ment auf der Waa­ge: Für die­ses ei­ne Ki­lo we­ni­ger könn­te ich die gan­ze Welt um­ar­men!

12 Die El­tern am Fa­mi­li­en­tisch: „Kind, iss doch mal was! Du bist ja nur noch Haut und Kno­chen.“Ja ja … schön wär’s!

13 Frü­her ha­ben wir beim Mä­dels­abend über Män­ner ge­fach­sim­pelt. Heu­te gibt es viel span­nen­de­re Fra­gen zu klä­ren, zum Bei­spiel „Koh­len­hy­dra­te am Abend. Ja oder Nein?“.

14 Man wird doch glatt ein Ma­the-Ge­nie. Bei al­lem, was wir es­sen, läuft im Kopf der Ka­lo­ri­en­zäh­ler mit.

15 Beim Sit-upMa­chen sieht man jetzt viel we­ni­ger Röll­chen.

16 Die­ser Mo­ment, wenn der Blick zwi­schen Spei­se­kar­te und Pro­blem­zo­ne hin und her wan­dert: Darf ich das be­stel­len?

17 „Pas­ta mit Sah­ne­s­o­ße? Ne­ver! Carbs-Fet­tKom­bi macht dick!“Al­so wenn hier je­mand Er­näh­rungs­ex­per­te ist, dann ICH!

18 Die Er­leich­te­rung, wenn die Waa­ge trotz der letz­ten klei­nen Sün­de nicht mehr an­zeigt. Puh, ge­ra­de noch mal Glück ge­habt!

19 Die per­ma­nen­te schlech­te Lau­ne, weil dau­ernd der Ma­gen knurrt.

20 Beim Shop­pen ex­tralaut nach ei­ner Klei­der­grö­ße we­ni­ger fra­gen – und da­bei fast vor Stolz plat­zen!

c h ec k-L i s t e

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.