Bootcamp

SHAPE (Germany) - - Fitness / Figur -

Was macht Bootcamp mit mei­nem Kör­per?

Viel Bo­dy­weight-Trai­ning, aber auch kur­ze Sprint­ein­hei­ten – Boot­camps (oder auch Fre­e­le­tics, glei­ches Prin­zip) sind ein per­fek­tes Ganz­kör­per-Work­out.

Wie vie­le Ka­lo­ri­en ver­bren­ne ich?

In ei­ner hal­ben St­un­de (in­klu­si­ve Auf­wär­men und Deh­nen) cir­ca 350.

Wie sieht der ty­pi­sche Boot­cam­pBo­dy aus – und Wann be­komm ich ihn?

„Ich set­ze zwei Work­outs pro Wo­che à ei­ne St­un­de an“, er­klärt Ur­ban Per­so­nal Trai­ner Mar­co Har­der. „Be­reits in den ers­ten drei Mo­na­ten wird der Ho­sen­bund wei­ter, das Ge­sicht schma­ler, Ar­me und Bei­ne wer­den mus­ku­lö­ser. Län­ger dau­ert es am Bauch.“

die idea­le er­gän­zung? Yoga

hilft, Ver­span­nun­gen vor­zu­beu­gen und die neu­en Mus­keln ge­schmei­dig zu machen.

Was macht Lau­fen mit mei­nem Kör­per?

Es hilft, über­schüs­si­ge Ki­los los­zu­wer­den, ver­bes­sert die Kon­di­ti­on, be­freit den Kopf und setzt Glücks­hor­mo­ne frei.

Wie vie­le Ka­lo­ri­en ver­bren­ne ich?

Be­reits mo­de­ra­tes Jog­gen ver­braucht 520 Ka­lo­ri­en pro St­un­de!

Wie sieht der ty­pi­sche Läu­fer-Bo­dy aus – und Wann be­komm ich ihn?

Läu­fer ha­ben ei­nen schlan­ken und straf­fen Kör­per, be­son­ders die Bein­mus­keln sind stark und de­fi­niert. „Idea­ler­wei­se trai­niert man drei Ein­hei­ten pro Wo­che zu je 30– 60 Mi­nu­ten. Dann las­sen sich be­reits nach acht bis zehn Wo­chen Ve­rän­de­run­gen fest­stel­len. Und die Ho­se passt plötz­lich wie­der“(Pe­ter Gott­wald, Au­tor und Lauf-Coach).

die idea­le er­gän­zung?

Kraft­trai­ning zur Stär­kung der Mus­ku­la­tur – da­zu Yoga, um die Be­weg­lich­keit zu ver­bes­sern und Ver­let­zun­gen vor­zu­beu­gen.

Ty­pi­sche Läu­fer­ar­me sind eben­falls schlank fi­gur al­les gut An­ders als bis­her ge­glaubt, scha­det Lau­fen dem Rü­cken nicht, son­dern kann ihn so­gar kräf­ti­gen Ge­wichts­ver­lust Bootcamp lässt die Pfun­de pur­zeln– und das sieht man be­son­ders schnell im Ge­sicht Schlank und fest Die Ober­schen­kel- und Wa­den­mus­ku­la­tur wird stär­ker – aber nicht di­cker six­pack vor­an Jog­gen lässt die Ki­los schmel­zen – das sieht man auch am Bauch aus ei­ge­ner kraft Auch die Rü­cken­mus­ku­la­tur wird ge­stärkt. Das schützt vor Schmer­zen Pro­blem­zo­nen-kil­ler Ung elieb­te Fett­pöls­ter­chen an Hüf­te & Co. schmel­zen da­hin Zeig Mal Wer re­gel­mä­ßig trai­niert, kann bald mit ei­nem Six­pack an­ge­ben

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.