Das es­se ich

SHAPE (Germany) - - Food / Ernährung -

„Bei mir gibt es fünf Mahl­zei­ten: mor­gens Müs­li mit Obst und Na­tur­jo­ghurt. Vor­mit­tags Reis­waf­feln. Mit­tags be­stel­le ich im Re­stau­rant zum Bei­spiel Thai Cur­ry. Nach­mit­tags na­sche ich Kek­se. Abends gibt’s zwei Mor­ta­del­la- oder Kä­se­bro­te mit Gur­ke und To­ma­ten.“

Das es­se ich nicht

„Mit Chips fan­ge ich gar nicht an – sonst hör ich erst auf, wenn die Tü­te leer ist.“

Das sagt der Ex­per­te

„Die im Müs­li ent­hal­te­nen kom­ple­xen Koh­len­hy­dra­te sind ei­ne gu­te Grund­la­ge für den Tag. Fünf Mahl­zei­ten sind ide­al, um ei­nen kon­stan­ten Blut­zu­cker­ver­lauf zu er­zeu­gen. Und das beugt Heiß­hun­ger-Atta­cken vor.“

An­ne (35) Ge­wicht: 62 Grö­ße: 1,78 m Be­ruf: Stell­ver­tre­ten­de Chef­re­dak­teu­rin Tipp: „Nur Snacks kau­fen, die man nicht so­oo gern mag“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.