Kryo­li­po­ly­se

SHAPE (Germany) - - Beauty / Body-Treatments -

WAS KANN’S? Durch Käl­te schmel­zen die Pfun­de. Die­se Be­hand­lung, auch „Cools­culp­ting“ge­nannt, mo­del­liert ge­zielt die Pro­blem­zo­nen.

WIE GEHT’S? Die Me­tho­de macht sich zu­nut­ze, dass die Ge­fäß­ver­sor­gung der Fett­zel­len sehr sen­si­bel auf Käl­te re­agiert. Wäh­rend der Be­hand­lung wird der ge­wünsch­te Be­reich (z. B. der Bauch) in ei­nen Auf­satz ge­zo­gen und auf –4 Grad run­ter­ge­kühlt. „Die Blut­ver­sor­gung der Zel­le wird un­ter­bro­chen. Das Ge­we­be fr ier t buch­stäb­lich ein und Fett­zel­len ster­ben ab. In der Fol­ge­zeit der Be­hand­lung schleust der Or­ga­nis­mus die zer­stör­ten Zel­len dann mit sei­nem Stof f wech­sel aus“, so Dr. Ger­hard Sat tler, Plas­ti­scher Chir­urg und Ärzt­li­cher Lei­ter der Ro­sen­park Kli­nik in Darm­stadt. WIE LAN­GE DAU­ER T’S? Die Be­hand­lung dau­ert durch­schnitt­lich 2 St­un­den. Da­nach braucht es 2–4 Mo­na­te, bis das Fett voll­stän­dig ab­ge­baut und das Er­geb­nis sicht­bar ist. Der Ef­fekt ist dau­er­haft. WIE TEUER? Ei­ne Zo­ne kos­tet in et­wa 700 €. TUT’S WEH? Das Ein­sau­gen und Run­ter­küh­len der Par­tie kann ein biss­chen zie­pen, aber sonst schmerzt es nicht. MÖGLICHE NEBENWIR KUNGEN? Blut­er­güs­se, Rö­tun­gen, Schwel­lun­gen und vor­über­ge­hen­des Taub­heits­ge­fühl. Nicht ge­eig­net für Über­ge­wich­ti­ge und Schwan­ge­re. Al­ter­nat ive: BTL Exi­l­is Eli­te

B o dy - t r e at m e n t s Viel­sei­tig Durch die ver­schie­de­nen Auf­sät­ze ist das Kryo­li­po­ly­se­ge­rät nicht nur am Bauch ein­setz­bar, son­dern auch an klei­ne­ren Stel­len wie Kinn oder Ober­arm

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.