Lie­be Sha­pe-Le­se­rin,

SHAPE (Germany) - - Editorial - Ih­re

ich bin ein Meis­ter im Mich-selbst-Be­h­um­sen. Soll ich 20 Lie­ge­stüt­ze ma­chen, run­de ich ab 17 am liebs­ten grob auf. Neh­me ich mir vor, ge­nau 55 Mi­nu­ten Yo­ga zu üben, fin­de ich ab Mi­nu­te 48, dass mei­ne Uhr nicht rich­tig geht und dass es ja min­des­tens schon 55, wenn nicht 58 Mi­nu­ten wa­ren. Wenn es um mei­ne kör­per­li­che Be­tä­ti­gung geht, stel­le ich mei­ne Wahr­neh­mung gern auf un­scharf, zeich­ne mei­ne Leis­tung ein­fach weich und trai­nie­re mich fröh­lich als 87,8 %-Sport­ler durchs Le­ben. Auch beim Ver­til­gen von Snacks ha­be ich mir zum Teil aben­teu­er­li­che Maß­ein­hei­ten zu ei­gen ge­macht. So ent­spricht mei­ne Hand­voll Nasch­kram in et­wa drei Hand­voll Nasch­kram in der ech­ten Welt. Ach ja, auch bei Wein kann ich das gut und wun­de­re mich dann, dass es mir von den ein, zwei Glä­sern Wein (hüs­tel) auf der Par­ty am nächs­ten Mor­gen so hun­deee­lend geht. Was mei­nen Sie al­so, was ich im Ur­laub so trei­be? Na, ist doch klar: Ich bin den gan­zen Tag im Was­ser – wie es sich für ei­ne Voll­blut-Ath­le­tin ge­hört! So er­zäh­le ich das zu­min­dest … mir selbst und an­de­ren. Zwi­schen mei­ner Wahr­heit und der ech­ten Wahr­heit liegt ja auch nur ein Buch­sta­be. IM Was­ser bin ich schon auch, für mei­ne Surf-St­un­den. Und biss­chen Bei­ne nass ma­chen. Und mit den Hän­den Was­ser auf mei­nen Ober­kör­per schau­feln. Die meis­te Zeit des Ta­ges bin ich in Wahr­heit AM Was­ser. Lie­gend, le­send, Ba­den­de gu­ckend. Für Selbst­be­h­umser wie mich gibt es in die­sem Heft un­se­re Ti­tel­sto­ry „Nicht zu­neh­men im Ur­laub“(ab Sei­te 26). Da­mit wir trotz herr­lichs­ter Faul­heits­an­fäl­le nicht aus der Form ge­ra­ten. Viel Spaß beim Le­sen!

in dak­teur eau­ty­re Cool B al­le Miss rten kennt Baum­ga S.85) San­dra (ab den Sport Tricks für Fri­sche-

am start Seit ih­rer Re­cher­che für un­ser Lauf­book­let läuft Re­dak­teu­rin An­na Tie­fen­ba­cher noch lie­ber – und schnel­ler

Style-Duo Un­se­re Mo­de-Girls Di­la­ra Do­gan (l.) und Va­nes­sa Kern ha­ben bei den neu­en Trends (ab S. 59) gleich zu­ge­schla­gen – die Fa­vo­ri­ten: Ne­on und Bra-Tops!

und ac­tion! Fit­ness­re­dak­teu­rin Sa­rah Jung­claus (2.v. r.) mit Ap­plaus­kan­di­da­tin Sa­rah (2.v. l) beim Sty­ling (die Sto­ry gibt’s ab S. 108)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.